Das ist die neue Caritas-Sozialstation in St. Peter/Au

ST. PETER/AU. Die Caritas Sozialstation Urltal für Betreuen und Pflegen zu Hause hat in St. Peter in der Au eine neue Einsatzzentrale. Die 28 Mitarbeiterinnen unter der Leitung von Tanja Mayr-hofer sind von der Hofgasse in die Amstettner Straße 15 D übersiedelt.

23.000 Einsatzstunden

„Im Vorjahr haben die Caritas Mitarbeiterinnen der Sozialstation Urltal rund 23.000 Einsatzstunden in der Hauskrankenpflege und in der Hilfe im Haushalt geleistet“, betont Markus Lurger, Caritas-Regionalleiter für Betreuen und Pflegen Mostviertel West, und freut sich auch über die "gute Zusammenarbeit mit den politischen Vertretern der Region".

"Guter Platz, um alt zu werden"
„St. Peter in der Au ist ein guter Platz, um alt zu werden“, freut sich auch Bürgermeister Johannes Heuras über die neuen Räumlichkeiten der Caritas Sozialstation. „Immerhin leben hier in der Gemeinde die drittälteste Österreicherin mit 110 Jahren und der drittälteste Österreicher mit 106 Jahren“, so Heuras.

Verantwortung übernehmen

„Ihr übernehmt Verantwortung für andere Menschen, das wird hier gelebt. Eure Arbeit macht die sichtbare Qualität unserer Arbeit aus“, erklärte Caritas-Direktor Hannes Ziselsberger.

Nachfrage und Angebot steigt

„1997 eröffnete die Caritas Sozialstation Urltal mit sechs Mitarbeiterinnen, heute sind es 28 Mitarbeiterinnen sowie ein Physiotherapeut, die ihre Arbeit mit Herz verrichten“, erzählt Einsatzleiterin Tanja Mayrhofer. „Zusätzlich bieten wir Demenzberatung, organisieren die 24-Stunden-Betreuung und helfen beim Pflegegeldantrag“, so Mayrhofer. Weitere Angebote sind die Organisation von Pflegebehelfen, „Essen auf Rädern“ und die Bereitstellung eines Notruftelefons.

Ein besonderer Nachmittag

„Sehr gut angenommen werden auch die Betreuungsnachmittage, bei denen uns auch immer wieder Pater Laurentius Resch vom Stift Seitenstetten unterstützt“, erzählt Heimhelferin Anna Stockinger. „Einmal im Monat organisieren wir einen geselligen Nachmittag, bei dem unsere Kundinnen und Kunden gemeinsam spielen, musizieren, basteln und ihr Gedächtnis trainieren.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen