Der gute Geist von Kematen/Ybbs

Kematens Bürgermeisterin Juliana Günther bedankte sich bei Hermine Grimus für ihr soziales Engagement.
  • Kematens Bürgermeisterin Juliana Günther bedankte sich bei Hermine Grimus für ihr soziales Engagement.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Andreas Kössl

KEMATEN. Es ist nun schon viele Jahre her, dass Hermine Grimus den damals sechs Monate alten Martin von seiner Mutter zum Aufpassen bekam. Die alkoholkranke Frau holte ihren Sohn jedoch nie mehr ab, sondern verschwand aus seinem Leben. Hermine Grimus nahm Martin in ihre Familie auf. Auch seine dreijährige Schwester Petra, die vorübergehend bei der Großmutter untergekommen war, fand bei Hermine Grimus ein neues zuhause. Die Kematnerin kümmerte sich liebevoll um die beiden Kinder, so als wären es ihre eigenen. Heute sind Petra und Martin erwachsen und blicken auf eine glückliche Kindheit zurück. Sie hätten es damals nicht besser erwischen können, berichten die beiden und bedanken sich bei ihrer Ziehmutter, der sie nun im Haushalt wo es nur geht tatkräftig zur Seite stehen. Neben der Erziehung der beiden Kinder begleitete Hermine Grimus jahrelang die Kematner Schülerinnen und Schüler auf ihrem Schulweg. "Auch mich hat Frau Grimus mit dem Fahrrad täglich in die Schule und zurück gebracht", erinnert sich Bürgermeisterin Juliana Günther. Mit einem Blumenstrauß bedankte sich die Bürgermeisterin nun bei Kematens "Gutem Geist", der sich mit viel Liebe und großem Engagement auch um die Blumenbeete und Parkanlagen in der Gemeinde Kematen sowie um den Blumenschmuck in der Kirche kümmert. Die mittlerweile 86-jährige Hermine Grimus zeigte sich sichtlich gerührt.

Autor:

Andreas Kössl aus Amstetten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.