Ein Aufruf an die Menschlichkeit

Im Anschluss lesen Sie eine Aussendung freiwilliger Helfer:

"Wir sind eine Initative, die sich spontan auf Social Media Channels, allen voran Facebook, gebildet hat, und deren Forderung es ist, in der aktuellen Kältewelle die Hallen der Bahnhöfe der ÖBB in Wien und anderen österreichischen Städten für obdachlose Mitmenschen zu öffnen.

Durch die aktuelle Kältewelle sind Menschen ohne Wohnmöglichkeiten akut gefährdet und die Hilfsorganisationen ud NGOs stossen in solchen Zeiten an ihre Grenzen.

Deswegen möchten wir die ÖBB bitten, als staatlicher Konzern in dieser Notzeit unbürokratisch und unkompliziert zu helfen. Die Kosten für Nacht-Securities würden sich im überschaubaren Rahmen halten, die Reinigungskosten sind sicher auch für diese Tage nicht zu hoch, und werden geringer sein als bei zB einer Bahnhofseröffnung.

Es geht hierbei eigentlich nicht um Machbarkeits-Überlegungen, sondern um ein schnelles Reagieren auf eine Situation, die unseren Mitmenschen das Leben kosten kann.

Innerhalb eines halben Tages erreichte unsere Initative 1300 Menschen auf Facebook, und mit jeder Minute werden es mehr. Das Thema ist somit für die ÖBB eigentlich Öffentlichkeitsarbeit und damit eine Gelegenheit zu einer Verbesserung des eigenen Images in der öffentlichen Wahrnehmung.

Helfen Sie obdachlosen Menschen in dieser schweren Zeit!

Danke!"

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier geht's zur Facebook-Seite: http://www.facebook.com/314474471936942

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

16 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Camelia Bora in ihrer Modeboutique in Waidhofen an der Ybbs.
7

#durchstarter21
Modeboutique Nona – Durchstarterin Camelia Bora

WAIDHOFEN/YBBS. „Ich bin Camelia Bora und habe meine Modeboutique Nona im Individuelle Beratung bietet Nona jederzeit: Einfach Termin vereinbaren! Italien und Waidhofen„Ich liebe Waidhofen! In Waidhofen ist die Innenstadt das Einkaufzentrum mit kleinen, feinen Geschäften“, strahlt die Boutiquenbesitzerin, die vor 27 Jahren aus Rumänien ausgewandert ist. Vor ihrer Selbstständigkeit arbeitete sie bereits in einer Boutique. „Bis ich gesehen habe, dass dieser kleine Laden leersteht. Ich habe mich...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen