Gericht: Für drei Betrüger hat es sich "ausgetrickst"

Staatsanwalt Patrick Hinterleitner klagte an.
2Bilder
  • Staatsanwalt Patrick Hinterleitner klagte an.
  • Foto: Probst
  • hochgeladen von Michael Hairer

AMSTETTEN/ST. PÖLTEN. Insgesamt 56 Mal kassierten drei Männer aus Tschechien und eine Slowakin bei Diskontern, unter anderem in Amstetten, Geld bei der Rückgabe von Waren, für die sie kopierte Rechnungen als Zahlungsbelege vorwiesen. Bei ihrer ersten Tour durch Österreich im April 2016 entstand ein Schaden in Höhe von 3.900 Euro, ein Monat später waren es immerhin noch 2.450 Euro.

Einfacher Betrügertrick

„Ich kenne diese Masche. Mit kopierten Rechnungen kann man leicht umtauschen“, meinte der St. Pöltner Staatsanwalt Patrick Hinterleitner. Die Täter kauften einen Artikel, bezahlten und gaben ihn kurz danach wieder zurück. Dabei erhielten sie die Kaufsumme, gleichzeitig kopierten sie den Rechnungsbeleg und suchten weitere Filialen des Diskonters auf. Dort legten sie den gleichen Artikel in den Einkaufswagen und gaben den angeblich gekauften Artikel mit Hilfe der Rechnungskopie zurück, um abermals die Kaufsumme einstecken zu können.
Während die 21-jährige Slowakin zwar wusste, worum es geht, aber angeblich nie in ein Geschäft hineinging, war ihr 34-jähriger Freund an beiden Touren beteiligt. Ein Täter konnte noch nicht festgenommen werden, der 31-jährige Komplize ist vorbestraft und fasste dem entsprechend eine gänzlich unbedingte Freiheitsstrafe in der Dauer von 18 Monaten aus. Ebenfalls 18 Monate, davon zwölf bedingt, setzte es für den 34-Jährigen. Die Slowakin verurteilte Grünberger zu zwölf Monaten, davon acht bedingt. Die Urteile sind teilweise rechtskräftig.

Staatsanwalt Patrick Hinterleitner klagte an.
Richter
Autor:

Michael Hairer aus Melk

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.