Horrorfahrt: 35-jähriger Alkolenker baute mehrere Unfälle

BEZIRK AMSTETTEN. Ein 35-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten lenkte am 13. November, gegen 22:25 Uhr, im alkoholisierten Zustand einen Pkw auf der L 86 Ertlerstaße im Ortsgebiet von St. Peter/Au in Fahrtrichtung B 122.

Der 1. Unfall

Dabei geriet er mit dem Fahrzeug auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte seitlich mit einem entgegenkommenden Pkw, der von einem 54-Jährigen aus dem Bezirk Amstetten gelenkt wurde. Der 54-Jährige konnte eine Frontalkollision gerade noch verhindern, indem er sein Fahrzeug äußerst rechts auslenkte und auf den Gehsteig verriss. Der Pkw des 54-Jährigen wurde stark beschädigt.

Der 35-jährige Pkw-Lenker setzte seine Fahrt ohne Anzuhalten in Richtung B 122 und in weiterer Folge auf der B 122 in Richtung Aschbach fort.

Der 2. Unfall

Etwa drei Kilometer nach der 1. Kollision geriet er mit dem Fahrzeug im Freilandgebiet von Seitenstetten auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte seitlich mit einem entgegenkommenden Pkw, der von einem 28-Jährigen aus dem Bezirk Amstetten gelenkt wurde. Auch dieser Lenker verriss sein Fahrzeug um eine Frontalkollision zu verhindern. Der 35-Jährige fuhr noch etwa 500 Meter weiter und kam mit dem Pkw in einem angrenzenden Feld zum Stillstand.

Der 28-Jährige wurde leicht verletzt und nahm ambulante ärztliche Hilfe in Anspruch. Dem 35-Jährigen wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Er wird sowohl der Staatsanwaltschaft St. Pölten als auch der Bezirkshauptmannschaft Amstetten angezeigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen