Junge Retter braucht die Welt!

Baumpflanzung bei der Mittelschule
6Bilder

Die Kinder- und Jugendinitiative „Plant-for-the-Planet“ bietet am 26. Oktober 2013 in Seitenstetten einen kostenlosen Aktionstag zur Klimakrise an.

SEITENSTETTEN / Am 26. Oktober findet von 8:30–18:00 Uhr in der Mittelschule Seitenstetten eine kostenlose Plant-for-the-Planet-Akademie statt. Dabei beschäftigen sich Kinder von 8 bis 14 Jahren mit den Ursachen und Folgen des Klimawandels. Sie erfahren, was jede/r Einzelne tun kann, lernen Vorträge zu halten, pflanzen Bäume und planen ihre ersten eigenen Aktionen. Am Ende der Akademie werden die Kinder zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit ernannt und tragen die Idee auf ihre ganz persönliche Weise in ihre Schulen, Familien und Gemeinden. Zur Vertiefung bekommen die Kinder aktuelle Informationen und Bücher sowie ein T-Shirt und Präsentationsmaterialien.

„Kinder und Jugendliche für die Klimaproblematik zu sensibilisieren und sie zu begeistern, selbst aktiv zu werden, ist das Ziel dieser weltweit durchgeführten Plant-for-the-Planet-Akademien“, freuen sich die Mitorganisatoren Nadja Deischinger, Wolfgang Haidin und Josef Penzendorfer schon auf die Veranstaltung, die als offizielles Projekt der UN-Dekade ‚Bildung für Nachhaltige Entwicklung‘ mehrfach ausgezeichnet ist.
Noch sind einige der insgesamt 60 verfügbaren Plätze in Seitenstetten frei und eine Anmeldung ist möglich unter http://www.plant-for-the-planet.org/de/academy/event.
Info auch an der Mittelschule: 07477-42359-2 oder 0680-2020029

Ihren eigentlichen Ursprung hat die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet in einem Klassenreferat des damals 9-jährigen Felix Finkbeiner (Starnberg, Bayern) im Jahr 2007. Felix entwarf am Ende des Referats die Vision, die Kinder könnten in jedem Land der Erde eine Million Bäume pflanzen, um auf diese Weise einen CO2-Ausgleich zu schaffen. In den darauf folgenden Jahren entwickelte sich Plant-for-the-Planet zu einer weltweiten Bewegung: Heute setzen sich in mehr als 100 Ländern über 100.000 Kinder für eine Gesamtreduktion der CO2-Emissionen und für Klimagerechtigkeit im Sinne einer gerechten Verteilung der Emissionsrechte auf alle Menschen ein. Selbst aktiv werden die Kinder, indem sie Bäume pflanzen: In Deutschland ist die Millionen-Marke bereits überschritten. Weltweit wurden zusam¬men mit dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) bislang über 12 Milliarden Bäume gepflanzt. Jeder Baum ist ein CO2-Speicher und gleichzeitig Symbol für Klimagerechtigkeit, so auch die am 4. Juni neben der Mittelschule gepflanzte Linde (Spende der Fa. Starkl).
Am 26. Oktober werden Bäume und Sträucher im Uferbereich der Treffling (Hochwasserschutz im Markt) gepflanzt.

Wann: 26.10.2013 08:30:00 bis 26.10.2013, 18:00:00 Wo: Mittelschule, Amstettner Straße 29, 3353 Seitenstetten auf Karte anzeigen

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Moderator und Bezirksblätter-Chefredakteur Christian Trinkl im Gespräch mit Franz Tatzber.
Video 18

120 Sekunden-Finale
"Alpenwurm", der Kleinstkomposter, ist Niederösterreichs beste Geschäftsidee 2020

Die besten Ideen aus dem Homeoffice: Das war das große 120 Sekunden- Wohnzimmer-Finale. NÖ. Eine "Schule" für Senioren, gesunde Schreibtischsessel, Fruchtsaft im Kleinformat, rollende Hochbeete und eine App, die Mathematik bei der Quadratwurzel packt. Beim großen Online-Finale von „120 Sekunden – die niederösterreichische Geschäftsidee” pitchten zehn Kandidaten-Teams um Preise im Wert von über 50.000 Euro. 120 Sekunden – eine Aktion der Bezirksblätter Niederösterreich mit Unterstützung von riz...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen