Gerichtsverfahren
Post stellt Drogenlieferung an einen Amstettner sicher

Slawomir Wiadarek
4Bilder

AMSTETTEN (ip). Gemeinsam mit einem bereits verurteilten Drogendealer bestellte ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten 250 Gramm Amphetamine im Darknet. Bei der Post fiel das Paket aus den Niederlanden auf und brachte den einschlägig Vorbestraften, wie zuvor bereits seinen Mittäter vor Gericht.

Geständige Verhandlung

Großteils geständig zu den Vorwürfen des St. Pöltner Staatsanwalts Thomas Korntheuer erklärte der Vater eines Kleinkindes: „Ich war wirklich sehr süchtig!“ Nach seiner Verurteilung 2016 habe er bis Herbst 2018 durchgehalten, dann sei er wieder in die falschen Kreise geraten. Der tägliche Drogenkonsum war teuer, sein Einkommen in Höhe von mehr als 2.000 Euro reichte nicht und von Jänner 2019 bis Anfang dieses Jahres dealte er mit Drogen, um seinen Eigenkonsum finanzieren zu können.

Seinem Verteidiger Manfred Arthofer gegenüber äußerte er in Bezug auf das Verfahren 2016: „Vielleicht hätt´ ich damals schon eine Therapie machen sollen!“ Arthofer sah darin auch die einzige Chance für seinen Mandanten und plädierte bei Richter Slawomir Wiaderek für ein entsprechendes Urteil.

Die ursprünglich angeklagte Menge von 370 Gramm Amphetaminen, die er sich mit dem Mittäter teilte, relativierte sich, da derartige Drogen im feuchten Zustand verschickt werden. Darüber hinaus gab´s Probepäckchen mit Cannabis, bei einem Grammpreis für Amphetamine von 75 Euro, gratis dazu.

Der Schöffensenat verurteilte den Dealer zu einer Freiheitsstrafe von 21 Monaten, 14 davon bedingt. Nachweislich muss er sich zunächst einer stationären, danach einer ambulanten Drogentherapie unterziehen, ein Bewährungshelfer soll dabei ein Auge auf ihn haben. Das Urteil ist rechtskräftig.

Newsletter Anmeldung!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen