Liebe gesucht
Seitenstettnerin sagt Online-Dating-Plattformen den Kampf an

Die Seitenstettnerin will mit ihrer Partnervermittlung durchstarten.
2Bilder
  • Die Seitenstettnerin will mit ihrer Partnervermittlung durchstarten.
  • Foto: Leitsberger
  • hochgeladen von Thomas Leitsberger

Zu zweit ist man weniger allein: Birgit Longin sucht die große Liebe mit persönlicher Beratung und Regionalität. Sie will Alternative zu den Online-Datingplattformen sein.

SEITENSTETTEN. Klara, 27, ist gerne unter Leuten und sportlich. Sie sucht einen bodenständigen, sportlichen, extrovertierten Partner mit einer starken Schulter zum Anlehnen, mit dem sie Spaß haben und ihre Hobbys teilen kann.
Sabrina, 44, Physiotherapeutin, singt leidenschaftlich gerne und sucht offenherzige Partnerin, mit der es sich gut Äpfel stehlen lässt.
Thomas, 43, Software-Developer mit Herz, der voller Kreativität und Tatendrang steckt, ist bereit für die große Liebe. Derzeit noch Single, sind diese drei vielleicht schon bald zu zweit.

"Suchen und Finden sind große Leidenschaften von mir", so Birgit Longin. Die Seitenstettnerin will mit ihrer Partnervermittlung durchstarten.
  • "Suchen und Finden sind große Leidenschaften von mir", so Birgit Longin. Die Seitenstettnerin will mit ihrer Partnervermittlung durchstarten.
  • Foto: Leitsberger
  • hochgeladen von Thomas Leitsberger

Ohne Algorithmus zum Ziel

Hilfe dabei erhalten sie von Birgit Longin. Die Seitenstettnerin sagt seit einigen Wochen mit ihrer eigenen Partneragentur "ZuZweit" den großen Online-Datingplattformen den Kampf an. Wie das gelingen soll?

"Ich bin keine Online-Datingplattform, mich gibt's wirklich." Birgit Longin

„Ich verwende keinen Algorithmus, der darüber entscheidet, ob man zu jemanden passt oder nicht. Meine Singles und ich kommen mit Empathie, Leidenschaft, Erfahrung und Fingerspitzengefühl ans Ziel", so die Seitenstettnerin.

Alternative zu Online-Dating

"Die meisten Menschen suchen bewusst eine Alternative zu Online-Datingplattformen", sagt Longin. "Weg von Oberflächlichkeiten und dem Druck, sich innerhalb von Sekunden anhand eines Bildes für oder gegen jemanden zu entscheiden", seien Beweggründe. Aber auch Zeitmangel oder der Wunsch nach Diskretion spielen eine Rolle. Denn: Nicht jeder will sich offen auf Single-Plattformen präsentieren. Schon gar nicht, wenn "er oder sie sich in einer beruflich exponierten Position befindet", gibt die Seitenstettnerin zu bedenken.

Die Seitenstettnerin will mit ihrer Partnervermittlung durchstarten.
  • Die Seitenstettnerin will mit ihrer Partnervermittlung durchstarten.
  • Foto: Leitsberger
  • hochgeladen von Thomas Leitsberger

Der eigene Herzenswunsch

"Ich habe mir mit der Gründung von ZuZweit einen Herzenswunsch erfüllt", gibt Birgit Longin auch einen Einblick in ihr Herz. „Suchen und Finden sind große Leidenschaften von mir", sagt sie. Diese setzt sie nun dafür ein, zum Lebensglück anderer beizutragen. "Und das wiederum macht mich glücklich“, lächelt Longin.

Mehr Hintergründe und Informationen finden Sie hier.

Die Seitenstettnerin will mit ihrer Partnervermittlung durchstarten.
"Suchen und Finden sind große Leidenschaften von mir", so Birgit Longin. Die Seitenstettnerin will mit ihrer Partnervermittlung durchstarten.
naeherdran_aktuell

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.