ST. PÖLTEN ROCKT DAS LAND

2Bilder

Sieben Bühnen und 100 Acts kündigen die Frequency-Betreiber für den 16. bis 18 August an. Unzählige, mehr als großartige Shows verschiedenster Genre-Künstler wie Foo Fighters, Elbow, Seeed, Deichkind, 3 Feet Smaller, The Chemical Brothers, Interpol, Rise Against und viele, viele mehr brachten die Massen zur Extase. Grund dafür war aber auch das mehr als geniale Venue, der Green Park im Herzen St. Pöltens!

Auch dem Müllproblem wollen die Betreiber wieder zielorientiert zu Leibe rücken, und zwar mit positiver Motivation der Gäste und einem ausgeklügelten Maßnahmenkatalog.

AUch der St. Pöltner Bürgermeister freut sich auf eine Neuauflage des Frequency-Festivals: „Mit dem Frequency ist St. Pölten der Turnaround beim Image gelungen. Hier ist was los! Da treffen sich junge Leute! St. Pölten profitiert aber auch wirtschaftlich. Umgekehrt hat der Veranstalter seinen Vorteil: Nirgendwo gibt es eine bessere Location für so ein Festival. Das genießen die tausenden Besucher jedes Jahr!“

Hier die ersten Acts: DAYPARK:
Placebo, Beatsteaks, Sportfreunde Stiller, Tocotronic, Kettcar, Casper, Mia., Saint Etienne, Parov Stelar Band, Frittenbude, Kraftklub

NIGHTPARK:
Magnetic Man, Benga, Flux Pavilion, Andy C & MC GQ, Modestep live, Moguai, John B, Zombie Nation live, Foreign Beggars, Breakage, The Sonic Cubes

Betreiber Jenner mit St. Pöltens Stadtchef Matthias Stadler. Foto: MSS/Vorlaufer

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen