Vor 100 Jahren: Ein "Krimi" im Bezirk

BIBERBACH. Treibriemendiebstahl. Aus der Dachpappenfabrik Moser u. Sohn in der Oismühle wurden vor einigen Wochen zwei Treibriemen im Werte von 3000 Kronen gestohlen.
Gendarmeriewachtmeister Julius Hantschel des Postens Kematen hat nun den Dieb ausgeforscht. Es ist der ehemalige Fabriksnachtwächter Florian Steinlesberger, der die Riemen an den Straßensammler Johann Wimmer in Kematen verkauft hat, der sie wieder an Trödler in Waidhofen weitergab.
Steinlesberger ist auch verdächtig, aus der Papierfabrik Ellissen, Röder u. Komp. in Kematen die Transmissionsriemen ... entwendet zu haben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen