Vortrag in Seitenstetten: Kunstschätze und Musik

Die Stiftsbibliothek prunkt nicht nur mit Deckenfresken, sondern auch mit wertvollen Büchern.
  • Die Stiftsbibliothek prunkt nicht nur mit Deckenfresken, sondern auch mit wertvollen Büchern.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Anna Eder

SEITENSTETTEN. In einer Veranstaltungsreihe werden 900 Jahre Bauen, Kunst und Kultur im Stift Seitenstetten beleuchtet. Am Montag, 22. Oktober, um 19:30 Uhr, sprechen zwei profunde Kenner im Benediktussaal über die reichen Schätze der Stiftsbibliothek und das musikalische Erbe.
Der Musikwissenschaftler Reinhold Meyer zeigt den reichhaltigen musikalischen Fundus des Stiftes Seitenstetten auf, der bis ins Mittelalter zurückgeht. Der Dramatiker Karl-Heinz Huber beschäftigt sich mit Poeten und Poesie im Kloster und geht der Frage nach, weshalb die Schulen und Klöster Horte der Dichtkunst waren.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen