Zugeparkte Parkhäuser beim Bahnhof: Jetzt kontrolliert die Stadt Amstetten

STADT AMSTETTEN. Die Stadtgemeinde Amstetten "macht die Nutzer der beiden Parkdecks am Bahnhof (Graben und Eggersdorfer Straße) darauf aufmerksam, dass in den kommenden Wochen kontrolliert wird, ob diese tatsächlich die Stellflächen nutzen, um mit der Bahn weiterzufahren."

"Die beiden Parkdecks stehen ausschließlich Bahnkunden zur Verfügung, worauf auch in den Parkdecks durch Beschilderung klar hingewiesen wird", betont die Stadt.
Rund um den Bahnhof in Amstetten stehen aktuell circa 1.200 Parkplätze zur Verfügung. Im November wurde ein zusätzlicher Parkplatz mit weiteren 136 P&R-Stellplätzen eröffnet. "Dennoch gehen immer wieder Beschwerden ein, dass Bahnkunden keinen Parkplatz finden", heißt es seitens der Stadt. Bürgermeisterin Ursula Puchebner lässt die Fakten überprüfen und erheben.

In den kommenden Wochen wird die Stadtpolizei laufend stichprobenartige Kontrollen vornehmen und kontrollieren, ob die Fahrer der ausfahrenden Autos über gültige Bahntickets verfügen. Diese Maßnahme soll die Nutzung sowie den konkreten Bedarf der Bahnkunden an Parkflächen abklären.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen