Gemeinderatswahlen 2020
Alles zur Wahl im Bezirk: ÖVP vor SPÖ in der Stadt Amstetten

Die Landeshauptfrau schaute beim Amstettner Wahlsieger vorbei
9Bilder
  • Die Landeshauptfrau schaute beim Amstettner Wahlsieger vorbei
  • hochgeladen von Thomas Leitsberger

BEZIRK AMSTETTEN.  Alle Ergebnisse und die ersten Reaktionen aus den Gemeinden. Amstetten und St. Georgen am Reith werden künftig von ÖVP-Bürgermeistern regiert.

###Update### Die Reaktionen zur Wahl und Vorzugsstimmenergebnisse in Amstetten

Reaktionen aus Amstetten gibt es hier.
Weiter Überraschungen aus dem Bezirk gibt es hier.
Das Ergebnis der Vorzugstimmenauszählung gibt es hier.

### Update ### Christian Haberhauer siegt in Amstetten – Debakel für SPÖ

Amstetten erlebt einen historischen Tag. Christian Haberhauer, Quereinsteiger und erst seit Herbst Spitzenkandidat der Amstettner Volkspartei legt 18,38 Prozent zu und holt 19 der 41 Gemeinderatssitze in der Stadt Amstetten. Damit überholt er die SPÖ.

Das sagt der Wahlsieger Christian Haberhauer

"Ich habe davon geträumt – es ist schön wenn Träume wahr werden", sagt Christian Haberhauer in der Amstettner ÖVP-Bezirksgeschäftsstelle während im Hintergrund "So ein Tag, so wunderschön wie heute ..." gesungen wird.
"Wir waren draußen bei den Bürgern", sagt Haberhauer, und sie hätten gemerkt, "das wir es ernst meinen." Es sei eine "Bewegung in Amstetten entstanden", die den richtigen "Spirit" hätte, dankte er allen Unterstützern.

Landeshauptfrau Mikl-Leitner gratuliert Christian Haberhauer

"Wenn ich in ein paar Wochen wieder nach Amstetten komme", meinte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner beim Neujahrsempfang der ÖVP in Amstetten, würde sie sich freuen, "von einem Bürgermeister Christian Haberhauer begrüßt zu werden". Am Wahltag kam sie extra nach Amstetten um Haberhauer zu gratulieren. "Der Wunsch ist in Erfüllung gegangen", freute sie sich. Das zeige auch, zu was die Volkspartei in Niederösterreich alles im Stande wäre. Wenn "Bürgernähe gelebt wird, dann gewinnen wir auch", erklärt sie und betont in Richtung Wahlsieger und vor einer jubelnden Menge: "Wir stehen hinter dir, vor dir, links und rechts von dir."

Wahlfiasko für die SPÖ

Die SPÖ verliert hingegen 9,25 Prozent und hält nur noch 16 Mandate. Grüne (3) und Neos (1) bleiben konstant, während die FPÖ 11,40 Prozent und fünf Gemeinderatssitze verliert und künftig nur noch zwei Sitze besetzt.
Bürgermeisterin Ursula Puchebner erlebte bereits ihr zweites Wahlfiasko. Verlor sie beim ersten Antreten als Nachfolgerin von Herbert Katzengruber 2015 10,77 Prozent sind es nun 9,25 Prozent. Damit verspielen die Sozialdemokraten innerhalb von zehn Jahren und zwei Wahlen nicht nur die absolute Mehrheit, sondern auch den Bürgermeistersessel.

Ursula Puchebner vom Ergebnis gezeichnet

Man habe in den letzten fünf Jahren "viel für Amstetten getan", warum
dies nicht wertgeschätzt würde, könne sie nicht sagen. Die ÖVP habe
sicher auch den Schwung der Bundespartei in den Wahlkampf miteingebracht, meint sie. "Vielleicht ist es auch an mir gelegen", stellt eine vom Ergebnis gezeichnete Ursula Puchebner in den Raum. Ihre Zukunft in der Politik? "Ich muss es für mich ganz genau überlegen", so Puchebner.

Amstetten: Nach 55 Jahren wieder "schwarz"

Josef Schmid hieß der letzte ÖVP-Bürgermeister der Stadt Amstetten, bevor in Johann Pölz von der SPÖ im Jahre 1965 ablöste. Nach 55 Jahren wird die Bezirkshauptstadt somit wieder "schwarz". Künftig heißt der Bürgermeister Christian Haberhauer. Das er vom Gemeinderat dazu gewählt wird, steht aufgrund der Mehrheitsverhältnisse außer Frage, dennoch braucht er einen Partner. Haberhauer lässt künftige Koalitionen noch offen, meint aber dazu: "Wir werden in Zukunft mit allen gemeinsam Amstetten vorantreiben."

Das sagen die Grünen

Erster Ansprechpartner werden wohl die Grünen sein. Mit 993 Stimmen verfehlte Dominik Hörlezeder sein Wahlziel von 1.001 Stimme nur knapp. Man habe zugelegt, sagt Hörlezeder, die Politik als Koalitionspartner der SPÖ sei registriert worden. Man werden "schauen, wie es weitergeht", sagt er, "der Ball liegt bei der ÖVP."

Debakel für die FPÖ

Auch die FPÖ erlebte ein Debakel. Die Freiheitlichen verloren fünf Mandate. Im Vorfeld war beinahe die gesamte Gemeinderatsfraktion aus der Partei ausgeschlossen worden. Das Ergebnis sei "bescheiden", sagt Spitzenkandidat Christian Schrammel, der darauf verweist, dass das neue Team erst seit wenigen Wochen steht. Dennoch: "So viel zu verlieren, das tut weh", meint er. Was ihn allerdings "freut" sei, dass es die Listen, der ehemaligen FPÖ-Mandatare nicht in den Gemeinderat geschafft hätten.

Bürgerlisten verpassen Einzug in den Gemeinderat

Tatsächlich schafften es Manuel Ingerl mit Mutige Amstettner Nachtaktiv in Ibzia (MANI) ebenso wenig in den Gemeinderat wie die Alternative für Amstetten (AlfA) rund um Bruno Weber und Brigitte Kashofer. Tatsächlich schaffte es keine der Bürgerlisten ins Stadtparlament. Auch die Liste Kunz "Für Amstetten" sowie die Liste Wahl mit Jürgen Wahl an der Spitze konnten nicht genug Wähler überzeugen.

Neos wieder drinnen

Den Einzug schafften hingegen die Neos. "Es hätte etwas mehr sein können", meint Roman Kuhn, der künftig aus familiären Gründen seinen Platz im Gemeinderat an Christoph Hager abgeben wird.

Doch nicht nur in Amstetten gehen die roten Lichter aus. Auch in St. Georgen am Reith gibt es künftig einen "schwarzen" Bürgermeister.

St. Georgen am Reith wird "schwarz"

Birgit Krifter (SPÖ) unterliegt Josef Pöchhacker (ÖVP) im Bürgermeisterrennen. Die an Einwohnern kleinste Gemeinde des Bezirks war einer der Hotspots der Gemeinderatswahl.
Bürgermeisterin Birgit Krifter dazu: "Ich sehe das Ergebnis mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Wir haben in den letzten eineinhalb Jahren eine gute Arbeit geleistet und Projekte begonnen. Diese Erfolge werden wir nicht mehr einfahren können", so Birgit Krifter. Mehr dazu lesen Sie hier

Die Wahl im Bezirk

Im Bezirk Amstetten gibt es bei der Gemeinderatswahl 99.655 Wahlberechtigte, die ihre Stimme in den Wahllokalen (25 alleine in der Stadt Amstetten) abgeben können. Nicht gewählt wird heute übrigens der Statutarstadt Waidhofen.

Von Amstetten bis St. Georgen am Reith: Mehr Informationen zu den Hotspots der Wahl im Bezirk finden Sie hier.
Doppelgänger und Prozente: Alles was Sie (nicht) über die Wahl wissen müssen, gibt es hier zu lesen.

Die Auszählungsergebnisse aller Bezirke finden Sie in unserer interaktiven Karte. Die Stimmen und Reaktionen auf die Ergebnisse, können Sie in unserem Wahl-Channel 'GRW20' - einfach klicken. 

Updates zu den Auszählungsergebnissen aus allen Bezirken finden Sie in unserem Liveticker-Beitrag.

Autor:

Thomas Leitsberger aus Amstetten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Politik
12 Bilder

SPÖ-Führungsriege beim Mahnmal "Anhaltelager Wöllersdorf 1934"
Kundgebung zum Gedenken des 12. Februar 1934

WIENER NEUSTADT (kre). Im Gedenken an den 12. Februar 1934, dem Beginn des österreichischen Bürgerkrieges, der in drei Tagen mehr als 300 Tote und 800 Verletzte forderte und den endgültigen Untergang der 1. Republik besiegelte, fand beim Mahnmal "Anhaltelager Wöllersdorf 1934" eine Kundgebung statt. Mahnende Worte anlässlich des 12. Februar 1934 sprachen der Vorsitzende der Freiheitskämpfer des Bezirkes Wiener Neustadt, Dr. Hans Stippel sowie der SPÖ Bezirksvorsitzende LAbg. Klubobmann...

Lokales
Nach acht Monaten Weltreise ist Familie Ratteneder wieder zurück in Österreich.
12 Bilder

Familie Ratteneder auf Weltreise, Pielachtal
Familie Ratteneder ist zurück in Ober-Grafendorf

Nach acht Monaten Weltreise ist Familie Ratteneder wieder zurück im Pielachtal. OBER-GRAFENDORF (th). Warmer Wind spielt mit deinen Haaren, warmer Sand unter den Füßen und eine Menge neue Eindrücke sammeln und das für fast ein Jahr. Das klingt doch sehr verlockend? Die Idee von einem Leben auf Zeit - weit weg von zu Hause. Genau das traute sich Familie Ratteneder aus Ober-Grafendorf im Mai 2019: Mit ihren beiden Kindern traten Petra und Alexander ihre Weltreise an. "Wenn nicht jetzt, wann...

Lokales
Insgesamt elf Pferde wurden in diesem Anhänger transportiert.

St. Valentiner Polizei stoppt Tiertransporter
11 Pferde auf 9 m2 eingepfercht

Polizei stoppt Tiertransporter. 9 Ponys, 1 Pferd und 1 Fohlen in Anhänger eingepfercht. ST. VALENTIN. Polizisten wurden in St. Valentin auf einen "scheinbar überladenen Kraftwagenzug" aufmerksam, berichtet die Landespolizeidirektion NÖ (LPD NÖ). Bei der Kontrolle des Lkws mit niederländischer Zulassung und dem gezogenen Anhängers mit ungarischer Zulassung stellten die Polizisten fest, dass am Anhänger des Tiertransporters 9 Ponys, 1 Pferd und 1 Fohlen auf einer gesamten Ladefläche von...

Lokales
Die BHAK für Führung und Sicherheit ist nun "Expert.Schule"

Zertifizierung
BHAK für Führung und Sicherheit ist „Expert.Schule“

Digitale Medien verändern unsere Welt und unser Leben in einem Ausmaß, wie dies zuletzt wohl bei der Einführung des Buchdrucks der Fall war. Zeitgemäße Bildungs- und Arbeitsprozesse sind ohne die Nutzung digitaler Technologien kaum denkbar – digitale und informatische Kompetenzen sind für die Teilhabe an unserer Gesellschaft unerlässlich. WIENER NEUSTADT (Red). In der Schulausbildung geht es  um den didaktisch sinnvollen Einsatz digitaler Medien in allen Gegenständen sowie die Steigerung der...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.