Spitzenkandidat präsentiert
Das ist Amstettens neue Stadt-FPÖ

Christian Schrammel und Harald Wiesauer führen die FPÖ in der Stadt Amstetten in die Gemeinderatswahl am 26. Jänner.
2Bilder
  • Christian Schrammel und Harald Wiesauer führen die FPÖ in der Stadt Amstetten in die Gemeinderatswahl am 26. Jänner.
  • hochgeladen von Thomas Leitsberger

Nach Parteiausschlüssen präsentieren die Freiheitlichen in der Stadt Amstetten neue Gesichter.

STADT AMSTETTEN. "Jeder Bürger muss gehört werden", sagt Christian Schrammel. Der 41-jährige selbstständige Versicherungsmakler ist der neue Spitzenkandidat der FPÖ in Amstetten für die kommende Gemeinderatswahl am 26. Jänner. Ihm zur Seite auf Listenplatz 2 steht Harald Wiesauer: "Ich möchte vernünftige Sachpolitik betreiben", so der 55-jährige selbstständige Fotograf.

Neuaufstellung der FPÖ in Amstetten notwendig

Turbulente Zeiten hat die FPÖ in der Stadt Amstetten hinter sich und machten eine Neuaufstellung notwendig. So wurde heuer beinahe die gesamte Gemeinderatsfraktion – allen voran Brigitte Kashofer und Bruno Weber – wegen "Gefahr im Verzug" aus der Partei ausgeschlossen. Konkret handelte es sich dabei um Schulungsgelder an die Fraktion, welche auf keinem offiziellen Parteikonto lagen. (Die Bezirksblätter berichteten.)
Der ehemalige Stadtparteiobmann Gernot Huber wurde bereits zu einem früheren Zeitpunkt wegen "parteischädigenden Verhaltens" aus der Partei geworfen. Die Ausgeschlossenen behielten allerdings ihr Gemeinderatsmandat. Die letzte verbliebene FPÖ-Gemeinderätin Susanne Premm verstarb nach Krankheit vor wenigen Wochen. Ihren Platz übernimmt Robert Mitterbauer.

Ziele der FPÖ für die Gemeinderatswahl

Inzwischen haben Brigitte Kashofer (ALFA – Alternative für Amstetten) und Manuel Ingerl (MANI – Mutige Amstettner Nachtaktiv in Ibiza) angekündigt, mit eigenen Listen bei der Gemeinderatswahl zu kandidieren. Trotz der Konkurrenz aus (ehemaligen) eigenen Reihen und der völligen Neuaufstellung der Partei meint der neue FPÖ-Spitzenkandidat: "Wir wollen die Mandate halten." Schrammel ist aktuell Gemeinderat in St. Georgen/Ybbsfelde. Er habe aber seinen "Lebensmittelpunkt" in Amstetten. Dieser wird sich für den 41-Jährigen künftig auch in einem Hauptwohnsitz in der Stadt niederschlagen.

Team und Themen der FPÖ in Amstetten

Das restliche Team – etwa zehn Personen – soll in den nächsten Wochen präsentiert werden. "Wir sind breit aufgestellt", erklärt FPÖ-Bezirksobfrau Edith Mühlberghuber. Ebenso folgen werden konkrete Themen und Pläne für die Stadt. Inzwischen und darüber hinaus wird man sich "Zeit nehmen" und die Gespräche mit den Amstettnern suchen. So wird auch das FPÖ-Büro in der Ardaggerstraße wieder öffnen. Denn schließlich sei der persönliche Kontakt "unbezahlbar", meint Mühlberghuber.

Christian Schrammel und Harald Wiesauer führen die FPÖ in der Stadt Amstetten in die Gemeinderatswahl am 26. Jänner.
Alexander Schnabel (Regionalreferent), FPÖ-Spitzenkandidat Christian Schrammel, Nationalrätin und Bezirksobfrau Edith Mühlberghuber, Harald Wiesauer (Listenzweiter bei der Gemeinderatswahl), Karl Wurzer (GVV-Landes-Obmann).
Autor:

Thomas Leitsberger aus Amstetten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.