Den Stromfressern auf der Spur

LA Anton Kasser und Landtagspräsident Johann Heuras demonstrieren die Funktionsweise des „Stromsparschnüffelgerätes“.
  • LA Anton Kasser und Landtagspräsident Johann Heuras demonstrieren die Funktionsweise des „Stromsparschnüffelgerätes“.
  • hochgeladen von Bezirksblätter Amstetten / Ybbstal

Aktion der Bezirks-VP soll Bürgern beim Strom- und Geldsparen helfen

BEZIRK. (AK) Um zu zeigen, dass Energiesparen nicht nur der Umwelt hilft, sondern sich auch positiv auf die Geldbörse auswirkt, startet die ÖVP des Bezirks Amstetten am 2. Februar die Aktion „Stromsparschnüffler“.
Dabei können sich die Bürger für eine Kaution von 10 Euro bei den VP-Bezirksstellen Amstetten und Waidhofen für rund zwei Wochen ein Energiekostenmessgerät ausborgen.

Ausborgen, anstecken, sparen
Mit diesem Gerät, das vor dem Stecker auf die Steckdose gesteckt wird, lassen sich dann der Strombedarf und die Stromkosten der einzelnen Elektrogeräte im Haushalt ablesen. „Wir wollen damit das Energiebewusstsein wecken und den Menschen beim Sparen helfen“, so der 2. Landtagspräsident und ÖVP-Bezirksparteiobmann Johann Heuras. Rund 4.500 kWh Strom pro Jahr verbrauche ein durchschnittlicher Haushalt, rechnet LA Bgm. Anton Kasser vor. Das seien rund 900 Euro an Stromkosten.
Durch gezieltes Stromsparen lasse sich der Verbrauch um rund 1.000 kWh drosseln, das ergebe eine Einsparung von bis zu 200 Euro jährlich. Vor allem alte Geräte seien wahre Stromfresser. Kasser verweist auf die „NÖ Strom-Spar-Förderung“, die den gezielten Austausch von ineffizienten Geräten finanziell unterstützt. Infos dazu sind ebenfalls auf den VP-Bezirksstellen erhältlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen