FSG fordert Verbesserungen

Fordern Verbesserungen für Arbeitnehmer: Gerald Einfalt (Betriebsratsvorsitzender Mondi), Stefan Mayrhofer (ÖGB Regionalvorsitzender), Margit Huber (Betriebsratsvorsitzende LK Mostviertel Amstetten) und Ferdinand Bogenreiter (FSG Bezirksvorsitzender).
  • Fordern Verbesserungen für Arbeitnehmer: Gerald Einfalt (Betriebsratsvorsitzender Mondi), Stefan Mayrhofer (ÖGB Regionalvorsitzender), Margit Huber (Betriebsratsvorsitzende LK Mostviertel Amstetten) und Ferdinand Bogenreiter (FSG Bezirksvorsitzender).
  • hochgeladen von Bezirksblätter Amstetten / Ybbstal

BEZIRK. (AK) Der Bezirk Amstetten führt die Einkommensanalyse der AKNÖ für das Jahr 2009 an, gleich vor Waidhofen/Ybbs. Doch die Einkommensschere zwischen Männern und Frauen klafft auch im Bezirk noch immer weit auseinander.
1.968 Euro brutto pro Monat verdient man durchschnittlich im Bezirk Amstetten. In Waidhofen/Ybbs sind es 1.935 Euro. Damit verdient ein Arbeitnehmer in Amstetten durchschnittlich um 7,3 Prozent - in Waidhofen um 5,5 Prozent - mehr als das Niederösterreichische Medianeinkommen beträgt.
Wie in ganz Niederösterreich zeigt sich auch im Bezirk Amstetten ein Einkommensgefälle von West nach Ost. Während im Westen von Amstetten das Lohn- und Gehaltsniveau hoch ist, was ÖGB Regionalvorsitzender Stefan Mayrhofer auf den Einfluss des oberösterreichischen Wirtschaftraumes rund um Linz und Steyr zurückführt, sinkt der Verdienst in Richtung Ybbs und Melk ab.
Die Wirtschaftskrise habe sich auch im Bezirk Amstetten 2009 in den Arbeitslosenzahlen deutlich niedergeschlagen, so Mondi Betriebsratsvorsitzender Gerald Einfalt. Die Arbeitslosigkeit sei nun zwar rückläufig, jedoch nicht zu Gunsten der Fixbeschäftigung.
Das Problem sei, dass der Anteil an Leasingarbeitern während der Krise gestiegen ist, dieses Modell nun aber weiter beibehalten werde, so der Bezirksvorsitzende der Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter, Ferdinand Bogenreiter. Die FSG fordert deshalb mehr Schutz für Leasingarbeiter. Da Leasingarbeiter sowohl im Krankheitsfall als auch bei der Bezahlung um vieles schlechter gestellt seien, solle der Leasing-Anteil reduziert werden bzw. die Dauer der Leasingarbeit beschränkt werden und Leasingarbeiter in ein Angestelltenverhältnis übernommen werden.

Gehaltsschere klafft auseinander
Auch bei der Beschäftigung von Frauen sei Handlungsbedarf gegeben, so LK Mostviertel Amstetten Betriebsratsvorsitzende Margit Huber, da hier die Einkommensschere noch immer weit auseinander klaffe.
Frauen verdienen im Bezirk Amstetten lediglich 56,5 Prozent der Männer. Ein Problem dabei sei die Teilzeitarbeit, so Huber. Nicht immer sei diese jedoch erwünscht.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Beim Online-Voting können die Fans vorab entscheiden, was gespielt wird.
1 5

Gewinnspiel
Sei' mit unserem Newsletter live bei "Pizzera & Jaus" dabei

Am 27. August spielen Pizzera & Jaus ganz groß im Steinbruch St. Margarethen auf. Das Besondere an diesem Konzert ist, dass sie alles tun, was die Fans ihnen befehlen - mehr zur "Red Bull Jukebox" erfährst du hier. Mit unserem Newsletter hast du die Chance auf Tickets für das Konzert - einfach Newsletter abonnieren & Daumen drücken! 🍀 Zum Gewinnspiel Wir verlosen 5x2 Tickets für die Show von Pizzera & Jaus unter, sowie 1x2 VIP-Tickets! Einfach bis 22. August unseren Newsletter abonnieren. Unter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen