LB99 Lukas Blamauer - Top Platzierung mit Oliver Moser im EC Gravel Pit-Team

6Bilder

Mit dem vierten Platz im Teambewerb des Herbst-Granitbeissers in Schrems konnten die beiden Ybbstaler einen erfolgreichen Schlußstrich unter die 2017er Saison ziehen.

Nach dem siebenten Platz in der samstägigen Qualifikation wurden die beiden Enduristen aus Opponitz und Ybbsitz am Renntag erstmals von den Wetterkapriolen im Waldviertler Kammerer Steinbruch eingebremst.
Regen, Kälte und heftige Windboen sorgten für extreme Streckenbedingungen mit ordentlich Dreck und zahlreichen großen Wasserlachen. So musste auch die Renndauer auf vier Stunden verkürzt werden, ehe sich Oliver Moser noch bei Starkregen in die erste Rennrunde begeben konnte. 
Wenig beeindruckt von den tiefen Wasserpassagen und schlechten Sichtverhältnisse übergab der Ybbstaler Topfahrer nach gut 20 Minuten als sechstplatzierter an den Rookie. Auch Lukas Blamauer drückte mit einer guten Einführungsrunde die Zeit nach unten und so entwickelte sich im Rundenweisen Abtausch der beiden ein spannender Kampf um Platz vier mit den Lunzer Rookies Matthias Bachner und Sebastian Enöckl.

Mit mittlerweile Sonne im Rücken und dem etwas längerem Atem konnte sich das EC Gravel Pit-Duo in der zweiten Rennhälfte etwas absetzen und um das Podest mitfahren. Mit Rundenzeiten von nun um die vierzehn Minuten wurde der dritte Platz abgesichert und bis kurz vor dem Ziel gehalten. Mit der persönlich schnellsten Rennrunde und Platz zwei in Sichtweite kam Lukas Blamauer in der abschließenden sechzehnten Runde in einer tiefen Fahrrinne zu Sturz, verlor wertvolle Sekunden und musste auf Grund der knappen Zeitabstände zwischen Platz zwei und vier schließlich noch einen Fahrer passieren lassen - ganz knapp am Podest vorbei, trotzdem eine sehr gute Leistung für das EC Gravel Pit Team Moser/Blamauer!

Lukas Blamauer: "ein echt hartes Rennen bis an die Leistungsgrenze mit leider einer Unachtsamkeit kurz vor Schluß. Natürlich war die Enttäuschung anfangs groß bei mir, da man im Teambewerb ja auch dem Partner verpflichtet ist. Mit etwas Abstand bin ich jetzt mit dem Rennen insgesamt schon zufrieden und kann Erfahrung mitnehmen. Mit einem der schnellsten Enduristen der Region im Team zu fahren, macht natürlich schon Stolz und so hoffe ich auf eine erneute Chance mit Oliver bei nächster Gelegenheit."

#HMW #Bruckwirt #Marcik #360eventmoderation #RameisRacing #Bezirksblätter #ecgravelpit #sportpixeleu

Ergebnisse der weiteren EC Gravel Pit FahrerInnen:

Team Herren
14. Haselsteiner Robert und Lietz Winfried
28. Leichtfried Manuel -und Kerschbaumer Lukas
47. Oismüller Paul und Leichtfried Dominik

Junior
11. Robert Martschin

Team Mixed
5. Korntheurer Alex und Haslinger Doris

Fotos: Niki Peer - Photography

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen