Tolle Vorstellung mit schmerzhafter Kür

Benny Karl und Werner Schrittwieser fiebern dem Start bei der NV Arena in St. Pölten entgegen.
10Bilder
  • Benny Karl und Werner Schrittwieser fiebern dem Start bei der NV Arena in St. Pölten entgegen.
  • hochgeladen von Werner Schrittwieser

ST. PÖLTEN/WILHELMSBURG. Das Snowboarden im Winter oder das Mountainbiken im Sommer sind bei Benjamin Karl etwas ganz Alltägliches. Nun stellte sich der vierfache Weltmeister aber einer ganz neuen Herausforderung. Beim Wings for Life World Run in St. Pölten absolvierte der gebürtige Wilhelmsburger seinen allerersten Laufwettkampf. Benny hat sich für seine Premiere einen ganz besonderen und einzigartigen Bewerb ausgesucht, nämlich einen ohne Ziellinie.

Vorfreude auf das Event

Der ehrgeizige Boarder bereitete sich somit in den letzten Wochen gezielt auf diesen Lauf vor und setzte sich vor dem Start ein durchaus ehrgeiziges Ziel. Er wollte auf Anhieb eine Strecke von 30 Kilometern (km) absolvieren. Erst vergangenen Montag bewältige er erstmals überhaupt eine Strecke von 20 km.
BEZIRKSBLÄTTER-Redakteur Werner Schrittwieser begleitete Benny Karl bei seinem Vorhaben und lief somit Seite an Seite mit dem 28-Jährigen. Die Stimmung beim Start war äußerst gut und ausgelassen, alle 5.000 Teilnehmer freuten sich bei diesem Event mit Start bei der NV Arena in St. Pölten dabei zu sein.

Große Gruppe um Benny

Nach dem Startschuss exakt um 12.00 Uhr rollte das Feld vom Sportzentrum NÖ weg in Richtung Zentrum der Landeshauptstadt. Benny wirkte äußerst locker und gab gleich mal ein ordentliches Tempo vor. Nach einer rund zehn Kilometer langen Schleife ging es nun auf der B1 entlang. Mittlerweile hatte sich eine rund 20-köpfige Gruppe rund um Benny und Werner gebildet. Die Zuschauer entlang der Strecke jubelten den Teilnehmern und insbesondere Benny begeistert zu.

Kilometer um Kilometer abgespult

Mit einem äußerst konstanten Tempo wurde Kilometer um Kilometer abgespult. Nach dem Absolvieren von 15 Kilometern war Karl bereits sehr zuversichtlich, sein Ziel zu erreichen. "Mir gehts ganz gut. Nur mehr fünf Kilometer, dann befinde ich mich in ungewohnten Gefilden, denn ich bin ja noch nie länger gelaufen als 20 km", so das zwischenzeitliche Resümee direkt auf der Laufstrecke.
Benny machte aber weiterhin keine Anzeichen einen Gang zurückzuschalten, er hatte die "30er-Marke" anvisiert und wollte diese so schnell wie möglich erreichen.

In ungewohnten Gefilden

Durch das konstante Tempo wurde auch die große Gruppe immer kleiner und kleiner. Kurz nach der Halbmarathon-Distanz (Durchgangszeit 1:32) in Richtung Traismauer gesellte sich auch noch teils starker Wind als Konkurrent hinzu. Unbeeindruckt davon lief Benny sein Rennen weiter. Über zehn Minuten schneller als geplant (2:14) wurde die 30 Kilometer-Markierung erreicht. "Jetzt schalten wir einen Gang zurück und laufen, bis uns das Catcher Car erreicht", machten sich nun auch erste Schmerzen bemerkbar.

Eine Kür, die schmerzte

Bis zum Eintreffen des Catcher Cars dauerte es aufgrund des hohen Tempos dann jedoch noch fast eine halbe Stunde. Auf einen Schlusssprint mit dem Auto konnte Benny dann guten Gewissens verzichten, hatte er sein Soll bereits lange erfüllt. "Geile Sache, taugt mir voll. Mehr als das Ziel erreicht, das andere war die Kür, obwohl diese dann eher geschmerzt hat", so Benny Karl kurz bevor ihn das Catcher Car überholt.
"Jetzt freu ich mich auf ein Red Bull und eine Leberkässemmel", so die ersten Gedanken nach dem Finish.

Zum Themenchannel des World Runs

TOP Gewinnspiel

In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber.
5 6 4

Gewinnspiel
Gewinne 1 von 30 Niederösterreich-CARDs mit unserem Newsletter

Wir haben wieder ein tolles Gewinnspiel für euch. Alles was du dafür tun musst, ist unseren Newsletter zu abonnieren und mit etwas Glück gehört eine von 30 Niederösterreich-CARDs bald dir.  Was ist die Niederösterreich-CARD?Die Niederösterreich-CARD ist eine Ausflugskarte, die freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich ermöglicht. Damit ist sie der perfekte Begleiter für große und kleine Abenteuer in der Umgebung. Von Bergbahnen, über Tier- und Naturparks, bis hin zu...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

3 4 Aktion 87

Schnappschüsse
Die schönsten Schnappschüsse aus NÖ im Mai 2021

Der Wonnemonat Mai hat sich in diesem Jahr eher von seiner launischen Seite gezeigt. Nichtsdestotrotz haben sich unsere Regionauten nach draußen gewagt und haben die schönsten Seiten des vergangenen Monats eingefangen.  NÖ. Der Mai war ein turbulentes Monat: am 19. Mai durfte die Gastronomie wieder öffnen und am vergangenen Freitag wurden die weiteren Öffnungsschritte bekannt gegeben. Mit diesen erwachte auch wieder die Hoffnung auf einen unbeschwerten Sommer.  Unsere RegionautenZwischen all'...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen