Das Geschäft bei Lisec boomt: Neue Mitarbeiter werden gesucht

Gottfried Brunbauer, Othmar Sailer und Anton Walser.
  • Gottfried Brunbauer, Othmar Sailer und Anton Walser.
  • Foto: Lisec
  • hochgeladen von Thomas Leitsberger

AMSTETTEN/HAUSMENING. Der wirtschaftliche Aufschwung in Osteuropa, speziell das gute Wirtschaftswachstum in Polen, kommt Lisec zugute. Aktuell produzieren mehrere große polnische Fensterhersteller mit Maschinen des Weltmarktführers. Für 2018 wurden unter anderem Aufträge in der Höhe von knapp 30 Millionen Euro mit drei großen polnischen Glasverarbeitern - Pressglass, Eko-Okna und Alsecco – an Land gezogen.

Volle Auslastung bis Mitte 2018

Neben Polen ist die internationale Auftragslage generell sehr gut. Die Auftragsbücher des Anlagenbauers für die Flachglasindustrie sind sehr gut gefüllt. Die Aufträge erstrecken sich dabei geographisch vom Süden bis ganz in den hohen Norden.

"Ich freue mich besonders über die steigende Anzahl von Turn-Key-Projekten, in denen Lisec die Gesamtverantwortung übernimmt", so Othmar Sailer, CEO der Lisec-Gruppe. "Auch für 2018 erwarten wir weiteres Wachstum in einem positiven Umfeld und einer der wachsenden Branchen – die Verwendung von verarbeitetem Glas wird mit Steigerungsraten von 5 bis 7% p.a. weltweit erwartet."

Lisec nimmt neue Mitarbeiter auf

Entsprechend den sehr positiven Zukunftsprognosen wird auch die Belegschaft aufgestockt. Aktuell offene Stellen sind etwa in der Automation und Montage sowie im Service zu finden.

Zum Unternehmen:
Lisec mit Sitz in Hausmening/Amstetten ist eine global tätige Gruppe und bietet seit über 50 Jahren innovative Einzel- und Gesamtlösungen im Bereich der Flachglasverarbeitung und -veredelung. Das Leistungsportfolio umfasst Maschinen, Automationslösungen und Services.

Im Jahr 2016 erwirtschaftete die Gruppe mit rund 1.200 Mitarbeitern und über 20 Standorten einen Gesamtumsatz von rund 230 Millionen Euro, bei einer Exportquote von mehr als 90 Prozent.

Lisec entwickelt und fertigt Glaszuschnitt- und Sortiersysteme, Einzelkomponenten und komplette Produktionslinien für die Isolier- und Verbundglasfertigung sowie Glaskanten-Bearbeitungsmaschinen und Vorspannanlagen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen