Parkplatz wird Kundenzentrum
Raiffeisenbank Amstetten baut um 15 Millionen in der Wagmeisterstraße

Obmann Hans Luger, Bürgermeister Christian Haberhauer und Direktor Andreas Weber vor dem erworbenen Parkplatz in der Wagmeisterstraße.
2Bilder
  • Obmann Hans Luger, Bürgermeister Christian Haberhauer und Direktor Andreas Weber vor dem erworbenen Parkplatz in der Wagmeisterstraße.
  • hochgeladen von Philipp Pöchmann

Am Parkplatz in der Wagmeisterstraße entsteht ein neues Kundenzentrum der Raiffeisenbank. Auch die Filiale am Hauptplatz wird ausgebaut.

STADT AMSTETTEN. Die Raiffeisenbank Region Amstetten präsentiert zwei neue Projekte. Die Raiffeisenbank erwarb den Parkplatz der Stadtgemeinde in der Wagmeisterstraße. Dort soll ein Kundenzentrum samt Tiefgarage, Wohnungen und Büros errichtet werden. Außerdem wird man die Filiale am Hauptplatz in Amstetten ausbauen. Der Kostenpunkt für den Bau in der Wagmeisterstraße soll bei rund 14 bis 15 Millionen liegen.

"Pro Tag werden in Österreich rund 20 Hektar versiegelt, das ist eine schlechte Entwicklung. Daher ist es uns ein Anliegen nicht in die Breit zu bauen, sondern in die Höhe. Es ist ein Projekt für die nächsten fünf Jahre", freut sich Hans Luger, Obmann der Raiffeisenbank Region Amstetten.

90 Parkplätze in der Tiefgarage

Die Raiffeisenbank Amstetten hat zur Zeit 206 Mitarbeiter, diese benötigen Platz: 1.500 Quadratmeter sollen dort zukünftig alleine im Erdgeschoss zur Verfügung stehen. Zusätzlich werden zehn E-Tankstellen installiert. Die geplanten 90 Parkplätze in der Tiefgarage sollen allen Autofahrern zur Verfügung stehen.

Umbau der Filiale am Hauptplatz

Etwas schneller gehen soll es mit dem Umbau der Filiale am Hauptplatz. Das zweite Geschoss und das Dachgeschoss sollen ausgebaut werden. Die dort eingemietete Caritas benötigt mehr Flächen. "Zusätzlich werden dort zwei Büros und sechs moderne Wohnungen mit einer Größe von 44 bis 66 Quadratmeter entstehen. Die Investitionskosten liegen bei rund 1,8 Millionen Euro", erzählt der Direktor Andreas Weber. Ziel ist eine Fertigstellung im nächsten Jahr.

Obmann Hans Luger, Bürgermeister Christian Haberhauer und Direktor Andreas Weber vor dem erworbenen Parkplatz in der Wagmeisterstraße.

TOP Gewinnspiel

In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber. In diesem Jahr warten 18 neue Ausflugsziele auf alle Niederösterreich-CARD-Inhaber.
5 4

Gewinnspiel
Gewinne 1 von 30 Niederösterreich-CARDs mit unserem Newsletter

Wir haben wieder ein tolles Gewinnspiel für euch. Alles was du dafür tun musst, ist unseren Newsletter zu abonnieren und mit etwas Glück gehört eine von 30 Niederösterreich-CARDs bald dir.  Was ist die Niederösterreich-CARD?Die Niederösterreich-CARD ist eine Ausflugskarte, die freien Eintritt zu über 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich ermöglicht. Damit ist sie der perfekte Begleiter für große und kleine Abenteuer in der Umgebung. Von Bergbahnen, über Tier- und Naturparks, bis hin zu...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Wenn du möchtest, dass auch deine Wiese im Garten bald in verschiedenen Farben erblüht, dann pflanze unsere Wildblumen-Samen ein.
Video 3

#aufblühen
Mit den Bezirksblättern blühen NÖs Unternehmen auf

NÖ. Die Corona-Pandemie war mit den zahlreichen Lockdowns für niemanden einfach, aber besonders belastend war die Situation für Niederösterreichs Unternehmerinnen und Unternehmer. Die Bezirksblätter wollen anlässlich der Öffnungsschritte feiern und den heimischen Unternehmern unter die Arme greifen mit der Aktion "Aufblühen".  Was ist die Aktion "aufblühen"? Die Aktion "aufblühen" soll Unternehmerinnern und Unternehmern den Neustart nach dem Lockdown vereinfachen. Mit einer 1+1 Gratis-Aktion...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen