Wirtschaftspark in Betrieb

Bgm. Mair, W. Hilbinger, A. Hanger, H. Schnetzinger, K. Hraby, M. Welser und Bgm. J. Hofmarcher

Ansässige Firmen produzieren bereits. Feierliche Eröffnung mit Tag der offenen Tür bietet Einblicke.

YBBSTAL (AK) Im Sommer 2010 erfolgte der Spatenstich zum interkommunalen Wirtschaftspark Ybbstal unweit des Anwesens „Haberlehen“ bei Gstadt. Das Projekt, an dem die fünf Gemeinden Waidhofen/Ybbs, Ybbsitz, Opponitz, Hollenstein und St. Georgen/Reith beteiligt sind, wurde mit der Unterstützung von ecoplus realisiert.
Die beiden ansässigen Firmen duomet (vormals Filterbau) und die Härterei Michael Welser (HMW) haben die Produktion am neuen Standort bereits aufgenommen. Am Samstag, dem 24. September, erfolgt um 10.00 Uhr die offizielle Eröffnung im Rahmen eines großen Familienfestes.

„Kyma“ wird enthüllt
Als äußeres Zeichen für die Absicht, die Entwicklung der Region gemeinsam zu fördern steht am Eingang des Wirtschaftsparks die Plastik „Kyma“ von Lois Wagner, die am Samstag enthüllt wird.
Rund 30.000 Quadratmeter der Fläche im Wirtschaftspark Ybbstal sind noch zu vergeben. Derzeit gebe es bereits konkrete Gespräche mit Interessenten, so Geschäftsführer Andreas Hanger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen