12.11.2016, 09:07 Uhr

Ausstellung „querfeldein“

Wann? 24.11.2016 19:30 Uhr bis 27.02.2017 16:00 Uhr

Wo? Bildungshaus St. Benedikt, Promenade 13, 3353 Seitenstetten AT
Christa Dietl im Zug (Foto: BZ)
Seitenstetten: Bildungshaus St. Benedikt |

Bewegte und bewegende Bilder von Christa Dietl im Bildungshaus St. Benedikt in Seitenstetten.

Die bildende Künstlerin Christa Dietl aus Stephanshart ist häufig „querfeldein“ unterwegs, zu Fuß, per Bahn oder mit dem Bus. Die Umgebung nimmt man in Bewegung anders und durch die Geschwindigkeit „verdünnt“ wahr: Oft bleiben nur flüchtige Eindrücke, die die Künstlerin nach Hause trägt und später in permanente malerische Spuren verwandelt. So entstehen sich auflösende und oft geheimnisvoll wirkende Landschaften und Menschenbilder - auch als Symbole für den flüchtigen Zustand des menschlichen Seins!
Christa Dietl arbeitet auf unterschiedlichen Formaten - sowohl gegenständlich als auch abstrakt - und mit verschiedenen Materialien wie Öl, Acryl, Kreide, Erde, Asche oder Bienenwachs. Die Arbeiten entfalten ihre Wirkung unter anderem durch ihre Vielschichtigkeit und meditativen Malprozesse.
Die Vernissage zu dieser Ausstellung wird am Donnerstag, 24. November, 19.30 Uhr, sein; zur Ausstellung spricht der emeritierte Prof. Dr. Wolfgang Tunner (Universität München), Spezialist für die Grenzgebiete zwischen Psychologie, Kunst und Philosophie. Für die musikalische Untermalung sorgen Anna und Pia Dietl.
Die Ausstellung ist von 24. November 2016 bis 27. Februar 2017 zu den Öffnungszeiten des Bildungshauses (Mo bis Fr 8-12 Uhr und 14-16 Uhr) sowie nach telefonischer Vereinbarung frei zugänglich.
Von 23. Dezember 2016 bis 2. Jänner 2017 ist das Bildungshaus geschlossen.

www.st-benedikt.at
www.christadietl.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.