24.07.2017, 12:07 Uhr

Festwochen starten an der Donau

(Foto: Marcello Girardelli)
BEZIRK. Von 28. Juli bis 15. August wird der Strudengau unter der Intendanz von Michi Gaigg mit neun Konzerten, einer Opernproduktion, Tanz und LandArt zur Bühne der Alten Musik mit Kontrapunkten.

Der Festivalauftakt der Donaufestwochen am Freitag, 28. Juli, um 20 Uhr in Schloss Greinburg macht sich 450 Jahre Monteverdi zum Thema. Zu hören ist das Ensemble vivante.

Das Ensemble Concerto Stella Matutina ist mit "Italienern in Paris" am Samstag, 29. Juli, ab 20 Uhr in der Stiftskirche Ardagger zu hören (Konzerteinführung mit Kulinarium ab 18 Uhr).

Als orchestraler Höhepunkt musiziert am Sonntag, 30. Juli, ab 11 Uhr in der Stiftskirche in Waldhausen das L’Orfeo Barockorchester.
„Coverversionen“ von Mozart, Haydn und Beethoven stellen das Trio Fortepiano und Claire Genewein (Traversflöte) unter dem Titel „beliebt, berühmt, bearbeitet“ am Mittwoch, 2. August, ab 20 Uhr in der Stiftskirche Baumgartenberg vor.

Mit La Lisarda steht eine charmante Oper des Italieners Giovanni Battista Mariani in Schloss Greinburg am Spielplan (Premiere: 5. August).

Weitere Termine auf: www.donau-festwochen.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.