25.11.2016, 14:21 Uhr

Hair: Musical-Sommer der Liebe in Amstetten

Bürgermeisterin Ursula Puchebner und Intendant Johann Kropfreiter präsentieren mit HAIR das Musical für den Sommer 2017. (Foto: Sengstschmid)

"Let The Sunshine In": Am 19. Juli 2017 feiert das Musical Hair in der Johann-Pölz-Halle Premiere.

STADT AMSTETTEN. 50 Jahre nach seiner Uraufführung erobert der Musical-Klassiker Hair die Bühne der Johann-Pölz-Halle. Das Musical hat nach einem halben Jahrhundert nichts an Aktualität eingebüßt. „In den 60er Jahren drehte sich die Hair-Story um den Protest gegen den Vietnam-Krieg. Leider ist das Thema Frieden heute aktueller denn je“, so Intendant Johann Kropfreiter zur Stückwahl.

„Make Love, Not War“

Die Geschichte von Liebe, Freundschaft und Toleranz sowie die Botschaft „Make Love, Not War“ sind bei Hair eingebettet in Musikstücke, die selbst Geschichte geschriebenen haben. "Aquarius", "Hair", "Hare Krishna", "Let The Sunshine In" sind Klassiker der Popkultur geworden.

Hair: Ein neuer "Schnitt"

Ganz bewusst setzen die Amstettner nach Footloose in der letzten Saison auch 2017 auf ein Stück, das vor zehn Jahren bereits am Programm stand. Das gesamte Team brennt darauf, diesen Klassiker in einer kompletten Neuproduktion auf die Bühne der Pölz-Halle zu bringen, so Kropfreiter.

Neuer Regisseur in Amstetten

Mit Christian Frank liegt die musikalische Leitung wieder in bekannten Händen. Neu im Team ist Regisseur Alex Balga. Der Routinier wird die Arbeit von Ramesh Nair fortführen. "Amstetten ist für mich ein bisschen wie heimkommen. Schließlich habe ich 1993 im Dynamo Donau Blues hier meine erste Rolle in einer professionellen Produktion gehabt“, erzählt er. Die Choreographie übernimmt der Holländer Jerome Knols.

Mehr Infos unter: avb.amstetten.at

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.