12.06.2017, 13:39 Uhr

Radweg wird eröffnet: Alle Wege führen in das Ybbstal

(Foto: eisenstrasse.info)

Sternfahrten zur Radwegeröffnung in Opponitz: Am 17. Juni tritt das Ybbstal in die Pedale.

EISENSTRASSE. „Alle (Rad-)Wege führen nach Opponitz“, heißt es am Samstag, 17. Juni: Zum großen Eröffnungsfest des Ybbstalradwegs treten die Ybbstal-Gemeinden im Rahmen einer Sternfahrt fleißig in die Pedale.
Die erste Gruppe startet um 9:30 Uhr in Lunz am See. Rechtzeitig vor Beginn des Festakts um 14 Uhr am Hojas-Platz (ASZ) werden alle Radler in Opponitz ankommen.

"Eng zusammengeschweißt"

„Der Ybbstalradweg hat die sieben Gemeinden zwischen Lunz am See und Waidhofen an der Ybbs eng zusammengeschweißt.
Die Eröffnung des touristischen Großprojekts wollen wir nun auch gemeinsam feiern“, betonen Bürgermeister Martin Ploderer sowie Landtagsabgeordneter Bürgermeister Helmut Schagerl, die Spitzen des Gemeindeverbands Ybbstalradweg.
Gastgeber Bürgermeister Johann Lueger und sein Opponitzer Gemeindeteam haben mit Unterstützung der Eisenstraße Niederösterreich ein vielfältiges Festprogramm zusammengestellt. Als Ehrengast wird Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner erwartet.

Auf dem Festgelände präsentieren regionale Anbieter und das RADLAND Niederösterreich ab 11 Uhr eine Radausstellung. Der Lunzer Junioren-Vizeweltmeister Thomas Pechhacker zeigt seine Biketrial-Künste, für Kinder steht ein Kletterturm zur Verfügung.

Nach dem offiziellen Festakt um 14 Uhr erklingen „Musikalische Grüße aus den Ybbstal-Gemeinden“ im Festzelt, mit einem Konzert der „Jungen Waidhofner Buam“ klingt der Freudentag ab 22 Uhr aus.

Die letzten Arbeiten laufen

Bis zur Eröffnung laufen die letzten Bauarbeiten auf der 55 Kilometer langen Radstrecke zwischen Waidhofen an der Ybbs und Lunz am See auf Hochtouren. Der Ybbstalradweg verläuft großteils auf der ehemaligen Bahntrasse.
Radfahrer treffen auf regionstypische Rast- und Inszenierungsplätze und strampeln auf einem Weg, der kaum Steigungen aufweist und den Blick auf die Ybbstaler Bergwelt eröffnet.

Der Tag im Überblick

Am Samstag, 17. Juni, findet am Festgelände Hojas-Platz (ASZ) in Opponitz das Eröffnungsfest des Ybbstalradwegs statt.

Das Programm in der Übersicht
ab 11 Uhr: Buntes Rahmenprogramm am Festgelände in Opponitz - Musik, Radausstellung, Biketrial-Show mit Junioren-Vizeweltmeister Thomas Pechhacker und der Lunzer Biketrial-Kindergruppe, Kletterturm
14 Uhr: Festakt und Eröffnung mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner
ab 16:30 Uhr: Musikalische Grüße aus den Ybbstal-Gemeinden im Festzelt
ab 22 Uhr: Ybbstaler Sommernachtsabend mit „Die jungen Waidhofner Buam“

Radsternfahrt Oberes Ybbstal:
9:30 Uhr: Start beim Seeplatz, Lunz am See, 10:15 Uhr: Göstling (Bahnhof), 10:45 Uhr: St. Georgen am Reith (Gemeindeamt), 12 Uhr: Hollenstein (Ybbsbrücke), 12:30 Uhr: Labstation Hohenlehen, 13 Uhr: Eintreffen in Opponitz

Radsternfahrt WY/Ybbsitz:
10:15 Uhr: Start zur Familienausfahrt mit Schatzsuche vom Marktplatz Ybbsitz, 11:00 Uhr: Start Oberer Stadtplatz Waidhofen an der Ybbs inkl. ASKÖ-Radwandertag, ab 11:30 Uhr: Zusammentreffen der beiden Radgruppen sowie rasten und laben bei der Bergrettungsstation im Ofenloch, ab 12.45 Uhr: Eintreffen in Opponitz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.