20.10.2016, 17:18 Uhr

Schola Floriana konzertiert in Wolfsbach

Wann? 12.11.2016 20:00 Uhr

Wo? Pfarrkirche, Kirchenstraße, 3354 Wolfsbach AT
Chor Schola Floriana aus dem Stift St. Florian (OÖ) Leitung/Orgel: Matthias Giesen (Foto: privat)
Wolfsbach: Pfarrkirche |

Konzertabend „Hymne an Gott“

Unter den Chorgruppen in St. Florian stellt die Schola Floriana eine spezielle dar. Sie besteht in der Stammbesetzung derzeit aus elf Männern unterschiedlichen Alters und ihrem Leiter Regens Chori Matthias Giesen. Die Schola widmet sich schwerpunktmäßig dem ältesten Gesang der Kirchenmusik, dem Gregorianischen Choral. Diese Gesänge bilden das Rückgrat der katholischen Kirchenmusik von ihren Anfängen bis heute.
Der Schola Floriana ist es ein großes Anliegen, dieses älteste kirchenmusikalische Kulturgut zu pflegen und ihm seinen Platz insbesondere in der Liturgie, aber auch im Konzert zu geben. Neben der regelmäßigen Gestaltung der Stiftsliturgie in Sankt Florian unternimmt die Schola Floriana auch regelmäßig Ausflüge und Konzertauftritte in zahlreiche Klöster und Kirchen in ganz Österreich und im Ausland. Zuletzt gastierte die Schola in Israel, Polen und Deutschland.
Neben der Pflege des Gregorianischen Chorals wird auch mehrstimmige Männerchorliteratur gepflegt. Regelmäßig tritt die Schola auch in Kooperation mit den St. Florianer Sängerknaben auf.
Beim Konzert am 12. November, 20 Uhr, in der Pfarrkirche Wolfsbach werden Werke des Gregorianischen Chorals, weiters von G. P. da Palestrina, Heinrich Isaak, Heinrich Schütz, G.F. Händel, Michael Haydn, F. Mendelssohn-Bartholdy und Matthias Giesen zu hören sein. Moderiert wird der Konzertabend von Josef Penzendorfer.

Matthias Giesen stammt aus Boppard/Rhein. Mehrere Rundfunk-, CD- und Fernsehaufnahmen (zuletzt für den ORF), rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland; 1998 1. Preis beim Orgelwettbewerb der Fachakademie Bayreuth. Giesen hatte Lehraufträge für die Fächer Tonsatz und Gehörbildung an der Musikhochschule Köln sowie an der Universität Wien; seit Oktober 2003 ist er Dozent für Musiktheorie, Analyse und Gehörbildung an der Musik-Universität Wien; seit 2003 Stiftskapellmeister an der Basilika St. Florian. Zugleich ist er Kurator der Orgelkonzerte des Brucknerfestes Linz und seit 2006 künstlerischer Leiter des Festivals Bruckner Tage St. Florian.

Karten: Bildungszentrum St. Benedikt, Klosterladen des Stiftes Seitenstetten, Raiffeisenbank Wolfsbach
VVK € 12,– / AK € 14,– / Eintritt bis 18 Jahre frei!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.