20.11.2016, 11:46 Uhr

"Les Amis" geigen in der Pfarrkirche Böhlerwerk auf - Böhlerwerk setzt auf Vertrauen

Für die Böhlerwerker sind Vertrauen und Verlässlichkeit in guten Freundschaften unerlässlich.

BÖHLERWERK. (MS) Die Pfarrkirche in Böhlerwerk hat für den Kammermusikabend eine Bühne für das Quartett "Les Amis", bestehend aus Martin Hinterndorfer, Günter Seifert, Johannes Sulzer und Michel Durner, geboten. Unterstützung für das Klarinettenquintett von Mozart holten sich die vier von Klarinettist Günter Schaupp.
Der Name "Les Amis" (deutsch: die Freunde) animierte die Böhlerwerker, über ihre eigenen Freundschaften und deren Eigenschaften nachzudenken: "Zusammen lachen zu können und gemeinsam das Leben nicht zu ernst nehmen", ist laut Johannes Huber wesentlich für außergewöhnliche Beziehungen. Das Ehepaar Adolf und Hermine Reichartzeder ist sich einig, dass Verlässlichkeit und Vertrauen wichtig sind. "Aufeinander zählen zu können, ist für mich wesentlich", so Elisabeth Großberger. Cornelia Erbschwendtner empfindet Vertrauen und Ehrlichkeit als Grundstock für eine lange Verbundenheit. Ihre Konzertbegleitung Elisabeth Ahrer kann da nur zustimmen. Für Gerda Wieser sind die Eckpfeiler einer guten Kameradschaft: "Füreinander da zu sein und Ehrlichkeit."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.