10.09.2014, 14:01 Uhr

Die Highlights des Mostherbst

(Foto: weinfranz)

Tipps für den Herbst: Plaudernde Mostfässer und gesellige Mostbarone in der Region.

Entlang der Moststraße werden in den nächsten Wochen Tonnen von Mostbirnen behutsam von den Bäumen geschüttelt, von Hand verlesen und gepresst. Zu frisch-fruchtigen Säften und – in der vergorenen Form - zu Mosten. Die reiche Ernte wird ausgiebig gefeiert: Mit Kirtagen, Brunches, Mostverkostungen und vielem mehr.
 
In den Orten entlang der 200 Kilometer langen Moststraße finden Kirtage statt, Bauern öffnen ihre Kellertüren, Heurige und Moststraßen-Wirte tischen herbstliche Schmankerln auf und laden zu Mostverkostungen. Wer möchte, kann auch bei der Obsternte helfen und mehr über die zahlreichen Mostbirnsorten – geschätzte 400 verschiedene gedeihen in den Mostviertler Obstgärten – und ihre Verarbeitung erfahren.

Samstag, 20. und Sonntag, 21.9. - Kollmitzberger Kirtag

Mehr als 300 Verkaufsstände, kulinarische Schmankerln und eine einzigartige Aussicht auf die gesamte Alpenkette erwarten die Besucher bei Österreichs größtem Kirtag. Bei freiem Eintritt wird in drei Festzelten zum Frühschoppen aufgespielt. Am Abend gibt es zusätzlich Tanz und Unterhaltung für die jüngeren Semester. Beginn jeweils 8:30 Uhr.
www.kollmitzberger-kirtag.at

Sonntag, 19.10. - Familien- und Erlebniswandertag in Neustadtl an der Donau

Es werden zwei Wanderstrecken angeboten: Eine Lang- und Kurzwanderstrecke. Neustadtler Riesenbauernkrapfen, Musik und Hüpfburg bringen ein buntes Rahmenprogramm. Start und Ziel: Erlebnismuseum Nadlingerhof
www.nadlingerhof.at, T +43 676/486 75 34

Sonntag, 26.10. - Behamberger Kirtag

Ab 8 Uhr ist der Kultursaal der Gemeinde Behamberg in Haidershofen am Nationalfeiertag Schauplatz des traditionellen Kirtags mit mehr als 100 Verkaufsständen.
T +43 650/891 89 16, e.kiri@aon.at

Freitag, 7.11. – Mostfest, Messehalle Wieselburg

Unter dem Motto „So schmeckt das Mostviertel“ präsentieren Mostviertler Betriebe beim Mostfest am Freitag, 7. November in der Messehalle Wieselburg die ersten frischen Jungmoste, wie Gödnmost, Godnmost und Jungspund sowie Gourmetmoste und Spezialitäten aus der Region.
www.mostbaron.at; www.moststrasse.at

Samstag, 15.11. – „Die Moststraße brennt“

Krönender Höhepunkt der Mostsaison ist eine Reihe hochprozentiger Veranstaltungen unter dem Motto „Die Moststraße brennt!“ am Samstag, 15. November. An diesem Tag laden die besten Edelbrenner des Mostviertels in Niederösterreich zum legendären Schaubrennen ein. Genießer haben Gelegenheit, die vielfältigen Produkte, wie die neuen Gourmet-Moste, Birnen-Frizzante, Fruchtsäfte, Edelbrände und Liköre zu verkosten.

Sonntag, 16.11. – „Most you can eat-Brunch“

Das Hotel Exel in Amstetten bittet von 11:30-14:00 zu einem speziellen Brunch mit Spezialitäten aus dem Mostviertel sowie Mostverkostungen. Pauschalpreis für eine Auswahl an frischen Vorspeisen und Salaten, feinen Suppen, köstlichen Hauptspeisen und verführerischen Desserts ist 31,50 Euro.
www.hotelexel.com

Freitag, 21. und Samstag, 22.11. - Jungmostverkostung/St. Valentin

Von 13 bis 17 Uhr öffnet der Mostheurige Halbmayr in St. Valentin seinen neuen Verkostungsraum für eine Jungmostverkostung und kulinarische Schmankerln.

Erlebnisreise durchs MostBirnHaus/Ardagger Stift

Wer zwecks Mostverkostung an die Moststraße reist, sollte bei dieser Gelegenheit auch dem MostBirnHaus einen Besuch abstatten. Dort kann man auf einer spielerischen und multimedialen Reise in die Welt der Birne eintauchen und die Frucht vom Baum bis auf ihren Weg zum köstlichen Birnenmost begleiten.
www.mostbirnhaus.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.