21.11.2016, 08:10 Uhr

Einsatzübung der Amstettner Jungflorianis bei der Schmidmühle

(Foto: AFKDO)
BEZIRK AMSTETTEN. Die Jungflorianis aus dem Abschnitt Amstetten-Stadt übten den Ernstfall bei der Schmidmühle. Es gab verschiedenste Einsatzszenarien, die abzuwickeln waren, eine Menschenrettung aus einem stark deformierten Fahrzeug, eine Personensuche, wo sich eine Person bei Holzfällerarbeiten verletzte, sowie ein Brandeinsatz in einem Holzlager.

Die Feuerwehrjugend Edla-Boxhofen und Ulmerfeld-Hausmening führten gemeinsam die Menschenrettung durch. Weiters erhielt die Feuerwehrjugend Amstetten den Einsatzauftrag, die Personensuche im Bereich der Holzstapel durchzuführen. Die Feuerwehren Greinsfurth, Preinsbach und ein Teil der Feuerwehrjugend Edla-Boxhofen mussten einen Brand in einem Holzlager bekämpfen und dabei auch das angrenzende Wohngebäude schützen. Auch der Abschnittsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Stefan Schaub und Abschnittssachbearbeiterin für Feuerwehrjugend Liane Rücklinger machten sich ein Bild von den Einsatzübungen und lobten die Burschen und Mädchen der jeweiligen Feuerwehren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.