24.09.2014, 17:31 Uhr

Franziskanerinnen feiern und gedenken dem Brand

(Foto: Zarl)
Wenn am Sonntag, 5. Oktober, die Franziskanerinnen in Amstetten das Franziskus-Fest feiern, werfen sie dabei nicht nur einen Blick zurück zu ihrem Ordensgründer, den heiligen Franz von Asissi, sondern auch in nähere Vergangenheit. „Wir gedenken mit dem Franziskus-Fest auch der Wiedereröffnung der Klosterkirche vor einem Jahr, die nach dem Brandanschlag vom 23. Dezember 2012 notwendig war“, so Generaloberin Franziska Bruckner. „In der Zeit nach dem Brandanschlag war uns der viele Zuspruch und die Unterstützung aus dem Mostviertel wie ein Segen“, erzählt sie. Auch ein Grund, um gemeinsam zu feiern. „Für Speis und Trank ist natürlich gesorgt" so Schwester Franziska.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.