11.12.2017, 14:00 Uhr

Kaufhausdetektivin verfolgt Ladendieb in Amstetten

STADT AMSTETTEN. Ein einschlägig vorbestrafter 24-Jähriger und ein 21-Jähriger, beide aus dem Bezirk Amstetten, steckten in einem Geschäft im Stadtgebiet Dartpfeile, ein Vorhangschloss, eine Flugdrohne und ein ferngesteuertes Flugzeug im Gesamtwert von ca. 250 Euro ein und verließen ohne zu bezahlen das Geschäft.

Dabei wurden sie von der Kaufhausdetektivin angehalten und aufgefordert mitzukommen.

Dagegen soll sich der 24-Jährige unter Anwendung von Gewalt gewehrt haben, verlor einen Teil des Diebesgutes und flüchtete dann zu Fuß vom Tatort, berichtet die Landespolizeidirektion NÖ. Die Kaufhausdetektivin verfolgte den vorerst unbekannten Täter, wobei dieser auch die Frau verbal gefährlich bedroht haben soll, so die Polizei.

Schließlich nahmen Bedienstete der Polizeiinspektion Amstetten den Flüchtigen im Zuge der Fahndung fest. Bei der Personendurchsuchung wurde das restliche Diebesgut sichergestellt. Der 24-Jährige zeigte sich bei seiner Einvernahme teilgeständig, so die Polizei.

Der 21-Jährige flüchtete ohne Diebesgut, vorerst unerkannt vom Tatort. Auch er wurde ausgeforscht und bei der Polizeiinspektion Amstetten zum Sachverhalt einvernommen.

Die Kaufhausdetektivin wurde nicht verletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.