23.08.2016, 09:39 Uhr

Neues Lokal: "Stop & Go" eröffnet in Amstetten

Philipp Pfeiffer vor dem neuen Imbissrestaurant in Amstetten. Noch sind die letzten Arbeiten zu erledigen.

Auf 124 Quadratmetern entsteht bei "Amstetten West" ein neues Lokal.

STADT AMSTETTEN. "Wir setzen auf Selbstgemachtes und frische Zubereitung", erzählt Philipp Pfeiffer. "Das gilt auch für den Kartoffelsalat", schmunzelt er, während er die neuen Räume des Imbissrestaurants "Stop & Go" inspiziert. Vor sechs Jahren übernahm der 27-Jährige das Geschäft bei der Autobahnauffahrt in Ybbs von seinem Vater. Nun expandiert er nach Amstetten. Künftig werden bei der Anschlussstelle Amstetten West rund 60 Sitzplätze im Restaurant und 30 Plätze im Gastgarten zur Verfügung stehen.

15 neue Arbeitsplätze

Nicht nur für die beteiligten Baufirmen bringt das neue Restaurant Aufträge. So werden künftig von den Gästen wohl jede Menge Essensaufträge und -bestellungen in die Küche wandern. Damit verbunden warten auf die Amstettner 15 neue Jobs. Nach Personal wird noch gesucht.

Eröffnung im September

Im März erfolgte der Spatenstich zum neuen "Stop&Go" bei der Autobahnauffahrt Amstetten West. "Die Firmen leisten hervorragende Arbeit", freut sich Betreiber Philipp Pfeiffer über den schnellen Baufortschritt. Ende September wird die große Eröffnung seines Imbiss-Restaurants "mit Ötscherblick" gefeiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.