29.11.2016, 09:26 Uhr

Rezept: Aus Aschbach kommen süße Grüße

ASCHBACH. Juliane Mayrhofer verrät ihr Rezept für Schönbrunner Krapferl:

10 dag Haselnüsse, 10 dag Butter, 10 dag Zucker, 10 dag Mehl, 5 dag Maizena, ein Ei, Zitronenschale und eine Prise Salz zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten, rasten lassen und dann Scheiben ausstechen, backen, mit selbst gemachter Marillenmarmelade zusammensetzen, mit Schoko glasieren und mit grünen und gelben Hagelzucker (grün für den Rasen, gelb für die Gebäude) bestreuen.

"Schmecken vorzüglich, dazu guter Kaffee, nette Freunde, Kerzenschein – was braucht man mehr zum Glücklichsein", so die Aschbacherin.

Schicken auch Sie uns Ihr Rezept – wir verlosen unter den Einsendungen 1 x 2 Feinschmeckerpässe: amstetten.red@bezirksblaetter.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.