08.01.2018, 13:35 Uhr

Stadt rüstet sich für mögliches Blackout

(Foto: Stadtgemeinde Amstetten)
STADT AMSTETTEN. Die Stadtgemeinde Amstetten kaufte sechs Notstromaggregate an, um die Aufrechterhaltung der Abwasserableitung im Fall eines Blackouts sicherstellen zu können. In der öffentlichen Kanalisation von Amstetten werden zum Teil die anfallenden Abwässer über Pumpwerke zur Verbandskläranlage des GAV Amstetten weitergeleitet. "Ein plötzlicher, überregionaler und länger andauernder Strom- und Infrastrukturausfall bedeutet eine große Herausforderung für alle Infrastrukturversorger", heißt es seitens der Stadt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.