10.02.2018, 15:09 Uhr

Toter bei Wohnhausbrand in Neufurth

(Foto: FF Aschbach)
STADT AMSTETTEN. Am Samstag in den frühen Morgenstunden brach ein Feuer in einem Wohnhaus im Amstettner Ortsteil Neufurth aus. 70 Feuerwehrmänner von mehreren Feuerwehren standen im Einsatz, um den Brand zu löschen.

Durch den Einsatz der Atemschutztrupps gelang es drei Personen zu retten, berichten die Einsatzkräfte. Für einen 45-jährigen Hausbewohner kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch am Einsatzort.

Insgesamt wurden fünf Personen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Landesklinikum Amstetten gebracht, heißt es seitens der Landespolizeidirektion NÖ.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.