09.02.2018, 07:12 Uhr

Unbekannter schießt in Amstetten auf Katzen

Dieser 11-jährige Kater wurde angeschossen. (Foto: privat)

Zwei Vorfälle ereigneten sich im Amstettner Ortsteil Greimpersdorf.

STADT AMSTETTEN. "Am 28. Jänner bemerkte die Besitzerin des 11-jährigen Katers eine Verletzung im seitlichen Lenden-Bauchbereich oberhalb des hinteren Beines. Bei näherer Nachschau fand sie eine entzündete Stelle, wo in einer kreisrunden Wunde ein silbriges, metallisch glänzendes Objekt zu sehen war", berichtet Egon Kuttner vom Tierschutzverein Ybbstal über den Vorfall im Amstettner Ortsteil Greimpersdorf.

Mit Luftdruckgewehr auf Katze geschossen

Bei einem sofortigen Tierarztbesuch wurde ein Projektil eines Luftdruckgewehres entfernt. Die Wunde hatte sich bereits entzündet, sodass der Vorfall bereits wenige Tage zuvor, vermutlich am 26. der 27. Jänner 2018 stattgefunden haben musste.

Zweite Katze verletzt

Der ähnlicher Vorfall trug sich einige Wochen zuvor bei einer anderen Katze zu. Ein Projektil konnte zwar nicht gefunden werden, allerdings handelte es sich hier ebenfalls um eine kleine kreisrunde Verletzung hinter dem Ohr, dadurch wurde vom Besitzer auch ein Einschuss vermutet, heißt es vom Tierschutzverein.

Der Fall wurde bei der BH Amstetten und bei der Polizei angezeigt.

Der Tierschutzverein ersucht um Hinweise aus der Bevölkerung, "damit derartige Vorfälle abgestellt werden können."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.