27.03.2017, 10:30 Uhr

Vor 100 Jahren: Großeinsatz für die Feuerwehren in St. Valentin

Das Amstettner Wochenblatt schrieb vor 100 Jahren:

ST. VALENTIN. (Brand.) Am 9. d. M. gegen 2 Uhr früh brannten die großen Wirtschaftsgebäude der Besitzer Ströbitzer vulgo Spatz und Leeb vulgo Bertl im Dorfe Kirchdorf bis auf die Grundmauern nieder. Die Feuerwehren von Sankt Valentin, Rems, Erla und Haag hatten harte Arbeit, da bei dem herrschenden Sturm das ganze Dorf gefährdet war. Das Großvieh konnte man bergen, eine große Anzahl von Schweinen und das ganze Federvieh kam um.

Drei Knechte des Spatzengutes erlitten schwere Brandwunden. Sie schliefen so fest, daß sie das Feuer erst wahrnahmen, als es schon auf die Stallung übergegriffen hatte. Als Brandursache vermutet man Funkenflug der Bahn.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.