19.06.2017, 13:54 Uhr

Vorbereitet ab in den Süden

Angeschnallt und los: Reinhard Sollböck mit Tochter Ann-Sophie.

Die Grade steigen und mit ihnen auch die Zahl derer, die es mit ihrem Auto in den Urlaub zieht.

SCHEIBBS. Es dauert nicht mehr lange bis für viele die Ferien oder der Urlaub beginnen und es ganze Schwärme an Autos auf die Autobahnen zwingt, um dort einen Großteil der hart erarbeiteten Zeit im Stau zu verbringen. Die richtige Abfahrtszeit und eine gute Vorbereitung sind das Um und Auf, wenn man sich einmal entschieden hat mit dem eigenen Pkw ferne oder etwas näher gelegene Reiseziele zu besuchen. Ein klein wenig Abhilfe kann hierbei der Staukalender des ÖAMTC schaffen, der online abrufbar ist und die kritischen Zeiten zeigt, an denen es weniger ratsam ist in den Urlaub zu fahren. Die beliebtesten Urlaubsziele der Österreicher sind Kroatien, Italien und natürlich auch die eigene Heimat.
Familie Sollböck aus Saffen verschlägt es schon seit Jahren nach Italien. Dieses Jahr geht es an die Adria nach Cavallino, unweit von Jesolo gelegen. Reinhard und seine Frau Agnieszka legen bei der Vorbereitung auf den Urlaub ihr Hauptaugenmerk auf die Kinder: "Genügend Verpflegung mitzuhaben ist für uns sehr wichtig – zum Trinken und etwas zum Naschen für die Kinder." Und damit es dem dreijährigen Lukas und der fünf Jahre alten Ann-Sophie nicht langweilig wird, darf schon mal das iPad ausgepackt werden. "Los geht es voraussichtlich um 6 Uhr in der Früh, damit wir am Nachmittag schon das Quartier beziehen können. Wir haben auch überlegt in der Nacht loszufahren. Früher haben wir das gemacht, aber da waren die Kinder dann viel zu aufgeregt, weil sie aus dem Schlaf gerissen wurden", erzählt Reinhard Sollböck weiter. Schiefgehen kann auf Urlaubsreisen sehr viel: "Lange Stauzeiten, verloren gegangene Gegenstände, wie Brieftasche und Schlüssel, oder eine defekte Autobatterie."

Einige hilfreiche Tipps für Auslandsreisen

In Italien ist auf die Lichtpflicht außerhalb geschlossener Ortschaften zu achten. In Deutschland sollte besonders auf die Umweltzonen Obacht gegeben werden. Die notwendige Plakette mit Zulassungsschein gibt's beim ÖAMTC. In Kroatien ist ein Ersatzlampenset mitzunehmen und außerdem wie in Tschechien auf die Promillegrenze von 0,0 zu achten. Die Franzosen bestrafen äußerst hart: 135 Euro für Handy am Steuer oder 20 km/h zu viel auf der Straße. Die Eidgenossen verpflichten zum Tagfahrlicht sowie zum griffbereiten Warndreieck im Fahrzeug-Innenraum.

Und so gewinnen Sie Ihren Fiat 500X Cross

Er ist ein sportlicher Offroad-Traum in Weiß: Der Fiat 500X Cross bietet 110 PS, 17 Zoll-Leichtmetallfelgen, Touchscreen-Radio, Freisprecheinrichtung, Berganfahrhilfe, Start & Stopp-Funktion und vieles mehr. Und dieses tolle Auto im Wert von über 21.000 Euro kann Ihnen gehören!

Design & Styling
17“ Leichtmetallfelgen+ Bereifung 215/55R17
Nebelscheinwerfer mit Kurvenlichtfunktion
Stoßfänger im Offroad Look
Auspuffendrohrblende verchromt
Exterieurdetails dunkel satiniert

Innenraum/Armaturen/Komfort
Klimaanlage mit Pollenfilter
Fensterheber elektrisch vorne und hinten
Armaturenbretteinsatz im Cross-Look
Türverkleidung und Armauflage mit Vinyleinsätzen
Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer
Elektronische Parkbremse
Rücksitzbank 60:40 geteilt umklappbar
3,5“ TFT Monochrom-Display mit personaliserbarem EVIC Fahrzeuginformationscenter
Fahrersitz mech. Höhenverstellbar
Beifahrersitz flach umklappbar
Lenkrad mit Multifunktionstasten
Servolenkung Dual-Drive mit City Funktion
Zentralverriegelung mit Fernbedienung
12V Steckdose in der Mittelkonsole
Hutablage (demontierbar)
Sicherheitsgurte vorne höhenverstellbar
Lederlenkrad

Telematik/Audio/Multimedia
Uconnect Radio mit 5“ Touchscreen, Bluetooth Freisprecheinrichtung, AUX, USB
Audistreaming und Sprachsteuerung, 6 Lautsprecher
Uconnect Live-Service

Wie sie dieses Traumauto gewinnen können? Ganz einfach: Machen Sie bei Niederösterreichs größtem Führerscheintest mit. Sie können jede Woche mit unserem Gewinnspiel-Kupon teilnehmen (ein Kupon pro Woche pro Teilnehmer) oder den Test gleich online absolvieren, dabei Ihr Wissen testen und den Fiat 500X gewinnen.

Hier geht's direkt zu Niederösterreichs größtem Führerscheintest!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.