08.03.2017, 13:16 Uhr

Weistracher Feuerwehr im Sturmeinsatz auf Hausdach

(Foto: FF Weistrach)
WEISTRACH. Zu einem Sturmeinsatz wurde die Freiwillige Feuerwehr Weistrach gerufen. In der Haassiedlung drohten die Sturmböen eine Dachfolie abzudecken.

Aufgrund der kalten Temperaturen konnte die Dachfolie noch nicht vollflächig verklebt werden sodass die Plane noch locker auf der Holzunterkonstruktion lag. Durch die starken Windböen bewegte sich die Plane stark und drohte sich zu lösen.

Die Feuerwehr holte mit dem Löschfahrzeug und dem Gemeindelader die fertig gefüllten Sandsäcke aus dem Gemeindebauhof. Mit dem Feuerwehrstapler wurden Holzbretter und Sandsäcke auf das Pultdach gehoben. Anschließend wurden die Holzbretter am Dach aufgeteilt und mit Sandsäcken beschwert, berichtet die Weistracher Feuerwehr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.