20.03.2017, 14:17 Uhr

Wenn Trennung Geld spart: Waidhofens Müllbilanz 2016

Präsentieren das Bonusheft: Fritz Hintsteiner, Julia Pechgraber, Edith Zarl, Gerald Käferbeck und Werner Krammer. (Foto: privat)
882.055 kg Papier, 21.290 kg Bildschirme, 33.274 kg Altkleider, 439.060 kg Sperrmüll sowie 40.362 kg Elektrogroßgeräte und 48.530 kg Elektrokleingeräte: Das ist die Ausbeute, welche im Jahr 2016 im Waidhofens Altstoffsammelzentrum sachgerecht und nachhaltig verwertet wurde. Aber nicht nur die Umwelt darf sich freuen: „Sortenreine Mülltrennung hält auch die Müllgebühr niedrig“, sagt Umweltstadtrat Fritz Hintsteiner. Als kleines Dankeschön wird demnächst wieder das Müllbonusheft, voll mit Infos und Gutscheinen, in alle Haushalte Waidhofens flattern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.