29.08.2016, 11:17 Uhr

Wie achtlose Autofahrer in Amstetten Kühe verletzen

Hans Ebner, Claudia Marksteiner und Anton Geister mit im Futter gefundenen Dosenresten. (Foto: privat)
AMSTETTEN. Besonders gefährlich bei der Ernte sind Alu-Dosen, die achtlos weggeworfen Teil des Futters werden. Diese werden durch die Sensoren der Erntemaschinen nicht erkannt, mitgehäckselt und landen in der Tiernahrung.

„Dies passiert vor allem bei Wiesen die neben viel befahrenen Straßen liegen. Autofahrer entsorgen achtlos ihren Müll und werden so zu Tierquälern", so die Landwirte Claudia Marksteiner und Hans Ebner über Verletzungen der Kühe im Bereich des Mauls.

„Autofahrer müssen sich bewusst sein, dass sie hiermit eine Straftat begehen die mit Geldbußen belegt sind", so der Amstettner Landwirtschafts-Stadtrat Anton Geister (ÖVP).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.