11.02.2017, 09:50 Uhr

Zwei ähnliche Unfälle zur selben Zeit: Doppelter Einsatz für Aschbacher

(Foto: FF Aschbach)
ASCHBACH. "Wir waren gerade mit der Bergung des ersten Fahrzeugs beschäftigt, als die Meldung kam, dass es einen zweiten Unfall gegeben hat", erzählt Harald Prinz von der Feuerwehr Aschbach von den frühen Morgenstunden des vergangenen Freitags.

Ein VW kam auf der Bundesstraße bei der großen Unterführung nach Aschbach von der Straße ab, überschlug sich und blieb seitlich im Graben liegen. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Auto befreien und wurde schließlich mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht.

Während die Feuerwehren Aschbach und Niederhausleiten-Höfing noch mit den Bergungsarbeiten beschäftigt waren, kam es nicht weit entfernt auf der Bundesstraße kurz vor dem Kreisverkehr bei der Firma Hinterholzer zu einem weiteren Unfall. Auch dort kam ein Auto von der Straße ab und blieb im Graben auf der Seite liegen. Ein Transport des Fahrers ins Krankenhaus war hier nicht notwendig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.