20.01.2018, 16:03 Uhr

Zweimal in wenigen Tagen: Auto gegen Laster auf der A1

(Foto: FF Stadt Haag)
HAAG. Gleich zweimal musste die Freiwillige Feuerwehr Stadt Haag zu Unfällen auf der Autobahn ausrücken. Beide Male kollidierten ein Pkw und ein Lkw. Der erste Unfall ereignete sich in den Abendstunden des vergangenen Dienstags. Vermutlich aufgrund des Starkregens kam der Lenker ins Schleudern und prallte gegen einen Lkw. Am Auto entstand dabei Totalschaden, der Fahrzeuglenker kam mit dem Schrecken davon, berichtet die Feuerwehr, die im Frühverkehr des Donnerstagmorgen abermals zur Ausfahrt Haag gerufen wurde. Auch hier blieben die Lenker unverletzt.

Auch ein äußerst heikler Brandeinsatz stand auf dem Programm. Ein Lkw fing beim Tanken Feuer. Das Personal reagierte sofort und löste die Notabschaltung der Tankanlage aus. Der Lkw-Fahrer konnte den Brand mit mehreren Pulverlöschern selbst unter Kontrolle bringen.

Mit den Unfällen füllt sich bereits früh im Jahr die Einsatzstatistik der Florianis. 2017 mussten die Haager Kameraden zu insgesamt 226 Einsätzen ausrücken, berichtet Kommandant Andreas Zöchlinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.