24.07.2017, 12:34 Uhr

Hanger zieht seine Bilanz: "Es ist einiges gelungen!"

BEZIRK. Der Ausbau des Glasfasernetzes in der Pilotregion Ybbstal sei ein "Leuchtturmprojekt", erklärt Nationalrat Andreas Hanger (ÖVP).
Die Investitionen in das Netz seien von wesentlicher Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Mostviertel, betont er, und verweist dabei etwa auf den Wirtschaftspark Ybbstal mit 200 Arbeitsplätzen oder auch auf Neubruck mit 80 Arbeitsplätzen, die in den vergangenen Jahren entstanden sind. Aber auch weitere Projekte würden in die Zukunft der Region investieren, etwa der geplante Zukunftscampus in Waidhofen oder die aktuelle Crowdfunding-Kampagne der Forsteralm.

Derartige Projekte würden auch zeigen, "was mit interkommunaler Zusammenarbeit möglich ist", so der Nationalrat. Ein Beispiel dafür ist auch der Ausbau der E-Tankstellen entlang der Most- und Eisenstraße oder der Ybbstalradweg, der erst vor kurzem eröffnet wurde.

"Wir könnten sagen, es ist einiges gelungen", lacht Hanger, aber es gebe auch in Zukunft noch viel zu tun.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.