11.01.2018, 12:11 Uhr

Karriere mit Lehre wird nun leichter

Nationalratsabgeordnete Ulrike Königsberger-Ludwig (re) und SJ-Landesvorsitzender Mirza Buljubasic begrüßen die deutliche Verbesserung für Lehrlinge.

Gute Nachricht für 1.697 Lehrlinge im Bezirk: Auf SPÖ-Initiative wird es für die rund 40 % der Jugendlichen, die eine Lehre nach der Pflichtschule beginnen, signifikante Verbesserungen bei den Internatskosten geben.

„Die Kosten pro Lehrgang zwischen 675 Euro und 1.300 Euro mussten BerufsschülerInnen bisher selbst tragen – künftig wird der Lehrberechtigte diese Kosten erstatten“, erklärt Nationalratsabgeordnete Ulrike Königsberger-Ludwig. Die SPÖ-Initiative fand im Parlament eine mehrheitliche Zustimmung und bedeutet, dass Internatskosten von den Betrieben übernommen und letztlich über die Gewährung von Beihilfen aus Mitteln des Insolvenz-Entgelt-Fonds gedeckt werden. Im Bezirk Amstetten werden 1.697 Lehrlinge davon profitieren.

„Dass die ÖVP diese Maßnahme abgelehnt hat, ist kaum verwunderlich, aber irritiert doch ein wenig - ist sie es doch, die oft darauf hinweist, wie wichtig 'Karriere mit Lehre' ist. Ich kann diese jedoch nur begrüßen, da so Lehrlingen bedeutend unter die Arme gegriffen wird!“, sagt SJ-Landesparteivorsitzender Mirza Buljubasic.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.