25.01.2012, 03:00 Uhr

Mit Zuversicht ins neue Jahr

Johann Heuras, Johanna Mikl-Leitner und Wolfgang Sobotka inmitten von Rauchfangkehrern. (Foto: Raab)
Über 800 Gäste folgten der Einladung der Bezirks-ÖVP zum Neujahrsempfang nach Seitenstetten.

SEITENSTETTEN. Bereits in seiner Begrüßung relativierte Bezirksparteiobmann Johann Heuras die immer wieder beschworene Krise. „Mögen unsere Kinder und Enkel Zeit ihres Lebens niemals eine größere Krise erleben als die derzeitige“, sprach sich Heuras klar gegen den Pessimismus in den Köpfen der Menschen aus.
Die Herausforderungen für 2012 bestünden darin, Schulden abzubauen, Vertrauen in Europa und die Politik zu stärken und den Föderalismus zu reformieren. Alles aber in einem sozial verträglichen Umfeld und mit Blick in die Zukunft. „Wir dürfen die Chancen der nächsten Generationen nicht schmälern“, so Heuras. Die Vertreter dieser nächsten Generation konnte Moderator Tom Bläumauer zu einer Interviewrunde begrüßen. Rede und Antwort standen dabei Markus Stöger, Europas bester Jungelektroinstallationstechniker 2010, Theresa Aigner, Bundessiegerin der Floristen 2011, Julia Schuller, Bundessiegerin in der Tischlereitechnik 2011 sowie HTL-Maturantin Waltraud Lichtenberger.

Sparen mit Herz und Hirn
Auf die aktuelle Situation im Bund ging Innenministerin Johanna Mikl-Leitner als Hauptrednerin ein. „Jetzt ist keine Zeit und kein Platz für parteipolitische Spielchen“, richtete Mikl-Leitner dem politischen Mitbewerb aus. Reformen müssten nun umgesetzt werden, außerdem sei Sparen mit Hirn und Herz gefragt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.