09.09.2014, 17:43 Uhr

Rauschendes „Fest der Freunde“ in St. Georgen/Y.

Bild: SPÖ: v.l.n.r.: Vorstandsmitglied Walter Reisner, Obmann GR Peter Führer, GGR Richard Rafetzeder, Vorstandsmitglied Ernst Dobsicek, Bezirksgeschäftsführer Siegfried Köhsler, Vorstandsmitglied Dr. Silvia Reisner-Reininger, NAbg. Ulrike Königsberger-Ludwig, Vorstandsmitglied GR Erwin Schwarzl, Vorstandsmitglied Elmar Starzer
Die SPÖ St. Georgen/Y. lud anlässlich der Wiedereröffnung des sanierten Klubhauses in Triesenegg zum "Fest der Freunde". Mitglieder und Helfer wurden eingeladen und konnten sich von der Neugestaltung ein Bild machen. Nach monatelanger Arbeit und an die 600 Arbeitsstunden präsentierte die SPÖ St. Georgen das renovierte Klubheim. „Wir sind stolz darauf, was wir hier geleistet haben“, freute sich Obmann Peter Führer über den gelungenen Umbau. Unter der fachkundigen Leitung des geschäftsführenden Gemeinderates Richard Rafetzeder standen zahlreiche Maßnahmen auf dem Programm. Rafetzeder über die umfangreichen Arbeiten: „Die Außenhülle, die Strom- und Wasserleitungen, WC und Küche und die Inneneinrichtung wurden neu gemacht.“

Dass das Projekt gelungen ist, davon konnten sich neben den St. Georgner Parteimitgliedern unter anderem auch Nationalrätin Ulrike Königsberger-Ludwig, SPÖ-Bezirksgeschäftsführer Siegfried Köhsler, Amstettens Altbürgermeister Herbert Katzengruber und Landtagsabgeordneter Bgm. Helmut Schagerl, der das Vorhaben von Beginn an federführend unterstützte, bei ihrem Besuch überzeugen.

Im kommenden Jahr kommt es dann auch zur Wiederbelebung des „Nachmittags im Grünen“, das beim Klubheim abgehalten wird und nach jahrelanger Pause wieder stattfindet. Dann freut man sich darauf, wieder zahlreiche Besucher begrüßen zu dürfen und das Klubheim der breiten Öffentlichkeit vorzustellen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.