01.02.2012, 11:07 Uhr

Suche nach Lösung für Skigebiet am Königsberg

Ob die Liftanlagen am Königsberg nächste Saison noch laufen werden, ist derzeit noch ungewiss.
HOLLENSTEIN. Den Königsberg-Liften droht das Aus. Betreiber Klaus Stepan zieht sich zurück. Ein Nachfolger ist nicht in Sicht. Bgm. Franz Gratzer (SPÖ) forderte daher zuletzt Unterstützung vom Land NÖ ein. Gratzer verwies darauf, dass die Königsberglifte der Gemeinde mehr Touristen bringen würden als der Ybbstalradweg. Man werde sich gerne für die Lifterhaltung einsetzen, mit dem Radweg habe dies aber nichts zu tun so Radwegsprecher Bgm. Martin Ploderer (ÖVP). Er habe bereits Gespräche mit Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav geführt, so LA Anton Kasser. Eine Aufnahme in die NÖ-Bergbahnen-Beteiligungsgesellschaft sei aber nicht möglich, da der Königsberg gewisse Kriterien nicht erfülle. Kasser kann sich aber eine Unterstützung in Form einer Haftung vorstellen. „Wir brauchen den Königsberg“, so Kasser.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.