22.08.2016, 13:43 Uhr

Der Regen sorgte für Absage bei Motocross

(Foto: Katzensteiner)
SEITENSTETTEN. Zwei Tage Motocross-Sport mit vielen Rennen waren beim diesjährigen Motocross Seitenstetten geplant. Nach einem sehr schönen Samstag, der tolle Rennen brachte, viel leider der Sonntag „sprichwörtlich“ ins Wasser.
In Erinnerung an das Wochenende bleiben aber die spannenden Läufe zum MSC Masters Mostbirnpokal-Rennen, den Classic- und Twinshock-Läufen, den beiden Endläufen zur KTM 65-ccm-Junior-Challenge und zum Auner 2-Takt-Cup, die alle am Samstag ausgetragen werden konnten.

"Leider traf am Sonntag in den frühen Morgenstunden der Regen ein. Da auch die Prognosen für den ganzen Tag sehr schlecht waren, haben wir entschieden, den Rennsonntag abzusagen“, sagte MSC Seitenstetten-Obmann Raimund Angerer.
Die Tagessieger vom Samstag heißen: Mario Pichler (MSC Masters Mostbirnpokal), Gerhard Dieminger (Twinshock 30), Michael Hirschmugl (Twinshock 50), Lutz Scheffel (Classic 60), Harald Schwarz (Classic 66), Franz Baur (Classic 40), Lukas Hirsch (Auner 2 Takt Open), Nobert Klausz (Auner 2 Takt 125) und der Sieger der KTM 65-ccm-Junior-Challenge: Maximilian Ernecker.

Mehr Infos zum Rennen unter: www.msc-seitenstetten.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.