03.10.2017, 08:34 Uhr

Florian Dieminger als Führender zum Finale

(Foto: Melanie Laebe/motocross-öm.at)
SEITENSTETTEN. Der 13-jährige MSC-Seitenstetten-Nachwuchsfahrer Florian Dieminger kann nach Rang 2 im ersten Lauf der Motocross-Jugend-Staatsmeisterschaft in Hochneukirchen im zweiten Rennen gleich zu Beginn die Führung übernehmen und feierte den Laufsieg und damit auch den Tagessieg vor dem ungarischen Motocross-Rookie Kristof Jakob. Damit kommt Florian Dieminger als Meisterschaftsführender zum großen Finale nach Oberdorf im Burgenland am 22. Oktober.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.